Pressemitteilungen

15.03.2017

Bürgermeister Herbert Hunkel im Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern

Auf dem Wochenmarkt in der Fußgängerzone am 8. April

Am Samstag, 8. April, können interessierte Bürgerinnen und Bürger mit Bürgermeister Herbert Hunkel ins Gespräch kommen. Von 8 Uhr bis 12 Uhr, stellt er sich den Fragen der Isenburger, direkt auf dem Wochenmarkt in der Fußgängerzone, neben dem Geschäft Papier- und Bastelecke Baumann.

 

„Ich suche gerne den direkten Kontakt mit den Menschen, nur so weiß ich, in welchem Bereich wir noch besser werden können. Und welcher Ort bietet sich da mehr an, als der Wochenmarkt in Neu-Isenburg. Hier trifft man sich, hier wird über Aktuelles gesprochen“, sagt Bürgermeister Herbert Hunkel, „Haben Sie Fragen zum neuen Wohngebiet im Birkengewann? Wollen Sie wissen, wie weit die Planungen zur Verlängerung der Regionaltangente West bis in das Gewerbegebiet Ost voran geschritten sind? Kommen Sie vorbei, ich freue mich auf das Gespräch mit Ihnen.“  

Wie bereits angekündigt, informieren künftig die Stadt Neu-Isenburg und die städtischen Unternehmen wie GEWOBAU, Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH und DLB Dreieich und Neu-Isenburg AöR über aktuelle Themen auf dem Wochenmarkt. Im Wechsel, an jedem zweiten Samstag im Monat, zwischen dem 8. April und dem 7. Oktober, werden Informationen zur Biotonne, zur Fair-Trade-Stadt, zu den Wohnungen der GEWOBAU im Neubaugebiet Birkengewann, dem neuem Heizungspachtmodell der Stadtwerke GmbH oder dem neuen Aboprogramm der Hugenottenhalle vorgestellt. Den Auftakt übernimmt Bürgermeister Herbert Hunkel persönlich.