Pressemitteilungen

17.05.2017

Workshop Fahrradstraße in Neu-Isenburg mit Prof. Follmann am 23. Mai

Veranstaltungen im Rahmen des STADTRADELNS 2017

Rund um das Thema bietet die Stadt interessante Veranstaltungen und Radtouren an. Als nächste Veranstaltung steht am Dienstag, 23. Mai, 19.30 Uhr, ein Workshop zum Thema "Fahrradstraßen" im Haus der Vereine, Offenbacher Straße, auf dem Programm.

Der Workshop findet im Rahmen des diesjährigen "Stadtradelns" statt. Es sollen Fahrradstraßen im Allgemeinen erläutert sowie in Bezug auf Neu-Isenburg diskutiert werden. Gemeinsam mit den Teilnehmern sollen geeignete Straßenabschnitte identifiziert und Strategien zur Umsetzung angedacht werden. Die Veranstaltung wird von Prof. Dr.-Ing. Jürgen Follmann von der Hochschule Darmstadt (H-DA) mit Unterstützung des studentischen Projektbüros für Verkehrswesen (SPV) moderiert und von Vertretern der Stadt begleitet. Der Eintritt ist frei. Die Veranstalter hoffen auf große Beteiligung. Eingeladen sind alle am Radverkehr Interessierten.

Bestandteil des am 29. April 2015 beschlossenen Radverkehrskonzepts ist unter anderem die Einrichtung von Fahrradstraßen im Stadtgebiet von Neu-Isenburg. Hierzu hat die Stadtverordnetenversammlung beschlossen, dass die mittel- und langfristigen Maßnahmen planerisch vertieft und vor der Umsetzung der Stadtverordnetenversammlung zur endgültigen Beschlussfassung vorgelegt werden. Um dieses Ziel erfolgreich umzusetzen, soll nun mit den Bürgerinnen und Bürger gemeinsam geplant werden. Fahrradstraßen haben sich in der Praxis bereits bewährt. Es gibt sie z.B. in der Stadt Langen oder auch in Frankfurt. Auf ihnen haben Fahrräder Vorrang vor dem KFZ-Verkehr und dürfen nebeneinander fahren. Der KFZ-Verkehr wird üblicherweise per Zusatzzeichen ebenfalls freigeben.

Am vergangenen Samstag, 13. Mai, fiel der Startschuss für das Stadtradeln. Bis zum 2. Juni sind alle Isenburgerinnen und Isenburger wieder aufgefordert, möglichst viel mit dem Fahrrad zu fahren um Kilometer zu sammeln

Weitere Termine Stadtradeln 2017:

Sonntag, 21. Mai - Marktplatz "Alter Ort"

§ 11.00-17.00: Radtour zum Patershäuser Hof

Im Rahmen des Neu-Isenburger STADTRADELNS geht es am Sonntag, 21. Mai, zum Hofgut Patershausen. Um 11.00 Uhr trifft man sich auf dem Marktplatz im "Alten Ort". Von dort geht es dann über Gravenbruch und der "Alten Babenhäuser Straße" vorbei am "Hohen Berg" (159 m) nach Dietzenbach-Steinberg.

In der Nähe des Naturschutzgebietes "Nachtweide von Patershausen", wo noch ein größerer Bestand von Laubfröschen zu bewundern ist - wenn man Glück hat, befindet sich das Ziel der STADTRADEL-Tour: das Hofgut Paterhausen (gehört zu Heusenstamm.

Nach der Einkehr im Hofgut führt der Weg dann zurück über Steinberg und die "Holländer-Schneise" nach Neu-Isenburg. Die leicht zu fahrende Strecke abseits von Autostraßen hat eine Länge von ca. 23 km.

Teilnehmen können alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Wer sich gerne noch fürs STADTRADELN anmelden möchte, kann dies weiterhin tun. Alle Informationen und weiterführende Links findet man auf der Seite der Stadt Neu-Isenburg: www.neu-isenburg.de/stadtradeln.

Mittwoch, 24. Mai - Rathaus

§ 11.00-16.00: Fahrt zu den Dietesheimer Steinbrüchen (ca. 45 km)

Samstag, 27. Mai - Rathaus

§ 10.00-18.00: Radtour zum "Klangweg" mit Einkehr im Brauhaus in Rüsselsheim (ca. 65 km)

Sonntag, 28. Mai - Rathaus

§ 10.30 Auf dem Mühlenwanderweg nach Oberursel (ca. 70 km)

Anmeldung und alle Infos unter www.stadtradeln.de sowie unter www.neu-isenburg.de/stadtradeln; dort findet man auch den Flyer zum STADTRADELN mit allen Informationen und Terminen zum Runterladen.

Lokaler Ansprechpartner:

Dr. Markus Bucher 06102/241-764

oder per E-Mail: neu-isenburg(at)stadtradeln.de