Pressemitteilungen

09.08.2017

Behördenrufnummer 115 – Ihr direkter Draht zu Behörden bundesweit

Zum Ortstarif und kostenlos über Flatrates

Seit 2011 können Anliegen an die Verwaltung auch unter der bundesweit einheitlichen Behördenrufnummer 115 beantwortet werden. Die Stadt kooperiert dabei im Wege der interkommunalen Zusammenarbeit mit dem Kreis Offenbach, der auf das Servicecenter der Stadt Frankfurt zugreift.

Gefördert wurde die interkommunale Zusammenarbeit des Landkreises Offenbach und der 13 kreisangehörigen Kommunen sowie der Stadt Frankfurt am Main vom Kompetenzzentrum für Interkommunale Zusammenarbeit KiKZ.

Mittlerweile bieten diesen Service bundesweit über 500 Kommunen in 12 Bundesländern an, darunter vor allem die Großstädte und der Bund mit rund 80 Behörden. Bundesweit wird dieser Service gut genutzt.

 

„Leider nutzen noch nicht so viele Bürgerinnen und Bürger aus Neu-Isenburg diese Telefonnummer. Von Januar 2017 bis Juni 2017 haben 195 Menschen aus dem Ortsnetzbereich 06102 (Neu-Isenburg) die 115 gewählt. Hinzu kommen Mobilnetznutzer, die nicht örtlich begrenzt aufgezeigt werden können. Wir denken, das Angebot ist ein guter Schritt in Richtung Verwaltungsmodernisierung, eine zeitgemäßes, effizientes und serviceorientiertes Angebot“, kommentiert Bürgermeister Herbert Hunkel die aktuellen Zahlen.  

 

3.769 Mal wurde das Service-Center unter der Telefonnummer 115 im Kreis Offenbach im 1. Halbjahr 2017 in Anspruch genommen. 75 Prozent der Anrufe wurden direkt im Gespräch beantwortet, welches im Durchschnitt gut zwei Minuten dauerte (Quelle: Servicecenter Frankfurt).

 

Über die 115

 

Die Behördennummer 115 ist der direkte telefonische Draht zur Verwaltung und erste Anlaufstelle für Fragen aller Art. Ob Fragen zum Reisepass, zur Gewerbeanmeldung oder dem Wohngeld: Von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr finden Sie zuverlässig über einen Anruf bei der die 115 geschulte Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner, die Ihre Fragen zur Verwaltung schnell und kompetent klären. Umfangreicher als in einer Telefonzentrale oder Vermittlung beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der 115-Servicecenter den Großteil aller Anfragen abschließend. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um Angelegenheiten der Kommunen, der Kreise, der Länder oder des Bundes handelt. Die Behördennummer ist in der Regel zum Festnetztarif und damit kostenlos über Flatrates erreichbar.

 

Selbstverständlich bleibt die Verwaltung in Neu-Isenburg auch weiterhin unter der 06102-241-0 oder das Bürgeramt direkt unter 241-100 zu erreichen.