Pressemitteilungen

15.03.2017

Soul, Lions und Benefiz

Bereits zum 10. Mal tritt die Barrelhouse Jazzband diesmal wieder mit dem international gefeierten Gaststar Denise Gordon für den Lions Club Neu-Isenburg mit „Sounds and Songs from New Orleans" am 30. März um 19:30 Uhr in der Hugenottenhalle Neu-Isenburg auf.

Das Ganze wie immer für den guten Zweck, der Erlös kommt sozialen Projekten in Neu-Isenburg zugute. Der Lions Club ist hier vor Ort mit zwei Stiftungen aktiv, der Stiftung Altenhilfe und der Stiftung Jugend und Beruf. Der 1978 gegründete Lions Club in Neu-Isenburg veranstaltet eine Vielzahl von Aktionen und sammelt Spenden. Namhafte Hauptsponsoren wie Ambiente Schmitt, Autohaus Heinrich Göbel, Volksbank Dreieich und neu dabei die Immobilienprofis Main Estate unterstützen ganzjährig die Projekte des Lions Club mit einem festen Betrag.

Pro Jahr werden im Schnitt über 20.000 EURO mit den Activities der Lions in Neu-Isenburg gesammelt.

Denise Gordon, die bereits zum wiederholten Mal in der Hugenottenstadt gastiert, wird gemeinsam mit der Barrelhouse Jazzband eine Revue aus Blues, klassischem New-Orleans-Jazz und Swing, mit vielen Titeln aus der Hitparade des Swing & Blues der 40er bis 60er Jahre, garniert mit eigenen Kompositionen der Barrelhouse Jazzband, bieten.

Mit Soul, Rhythm `n` Blues und Gospel hat Denise Gordon bereits für Königin Elizabeth II. und A-Capella vor einer Viertelmillion Menschen für Papst Johannes Paul II. gesungen. Als Jazzsängerin machte sie Aufnahmen mit großen Solisten aus New Orleans. Auf der Bühne erreicht sie mit ihrer Stimme und ihrem Charme die Herzen des Publikums.

„Die Barrelhouse Jazzband ist ein Publikumsmagnet. Wir rechnen damit, dass die Veranstaltung auch dieses Jahr wieder ausverkauft sein wird. Wie in den Vorjahren wird der Erlös an die Stiftung Altenhilfe und die Stiftung Jugend und Beruf gehen – beide Stiftungen werden vom Lions Club und der Stadt Neu-Isenburg getragen. Letztes Jahr wurden allein durch das Konzert gut 10.000 Euro an die Stiftungen überwiesen", berichten Landrat Oliver Quilling, derzeit amtierender Präsident des Lions Club Neu-Isenburg und der Lions Vizepräsident Frank Klaus.

Karten für das Benefizkonzert sind an den Kartenvorverkaufsstellen zum Preis von 24,90 / 28,75 / 31,55 Euro erhältlich.

50 Plätze stellt der Lions Club Neu-Isenburg der Stadt Neu-Isenburg kostenfrei für ehrenamtlich engagierte Menschen im Sozialbereich der Stadt zur Verfügung.