Pressemitteilungen

16.08.2017

Mitmachaktion beim Messekongress „Quo Vadis – Stadt der Zukunft“

Zukunftsideen für Neu-Isenburg gesucht – Attraktive Preise zu gewinnen

Am Freitag und Samstag, 1. und 2. September 2017, findet in der Hugenottenhalle Neu-Isenburg zum zweiten Mal der Messekongress „Quo Vadis – Stadt der Zukunft“ statt. Veranstalter ist das Neu-Isenburger Extrablatt. Kooperationspartner sind das Hessische Umweltministerium, der Hessische Städtetag, der Regionalverband Frankfurt/ Rhein Main, die Hessische Energiespar-Aktion und die Klima-Kommunen Hessen.

Schwerpunkt des Messekongresses ist das Thema „Herausforderung Klimawandel“. Im Zukunftsforum informieren über dreißig Experten an zwei Tagen über verschiedene Aspekte nachhaltiger Stadtentwicklung. Gleichzeitig haben Besucher und Besucherinnen des Messekongresses die Gelegenheit, sich an verschiedenen Messeständen über Bereiche wie nachhaltige Mobilität, Klimaschutz und Energie und vieles andere mehr zu informieren.

Wie im vergangenen Jahr ist die Stadt Neu-Isenburg mit ihren Gesellschaften, der Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH, der GEWOBAU Gemeinnützige Wohnungsbau GmbH und dem Dienstleistungsbetrieb AöR vertreten:

Termin: Wer sich für Neu-Isenburg interessiert, sollte sich schon jetzt eine Veranstaltung besonders vormerken. Am Freitag, 1. September, diskutieren ab 14.30 Uhr, Experten unter dem Titel „Nachhaltiges Neu-Isenburg“ wegweisende Projekte der künftigen Stadt- und Verkehrsentwicklung.

Während der zweitägigen Veranstaltung sind durchgängig Vertreter der Stadt und ihrer Gesellschaften an einem gemeinsamen Messestand vertreten und geben Auskunft über den aktuellen Wohnungsbau im Birkengewann, das Solardach-Angebot der Stadtwerke, städtische Förderprogramme und vieles andere mehr.

Mitmachaktion: In diesem Jahr hat sich das Organisationsteam der Stadt eine Mitmachaktion für die Bürgerinnen und Bürger überlegt. Wie soll Neu-Isenburg im Jahr 2030 aussehen? Gesucht werden Zukunftsideen. Aus drei Fragen kann ausgewählt werden:

1.    Wie möchten Sie sich 2030 in Neu-Isenburg fortbewegen?

2.    Wie stellen Sie sich den Klimaschutz in Neu-Isenburg vor?

3.    Wie möchten Sie 2030 in Neu-Isenburg leben?

Unter allen Teilnehmenden werden attraktive Preise verlost.

o 1 Wochenende mit dem E-Auto der Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH

o 1 App2drive Wochenende mit einem E-Auto

o 1 Sodastream

o 1 Gutschein für das WaldSchwimmbad zu 30 €

o 1 Einkaufs-Gutschein zu 50 €

o 2 Einkaufs-Gutscheine zu je 25 €

o 1 Gutschein im Wert von 25 € für Pflanzen der Stadtgärtnerei

Und so geht es: Teilnahme-Flyer (ausfüllbares PDF) ausfüllen und an den Tagen der Veranstaltung am Stand der Stadt Neu-Isenburg in der Hugenottenhalle abgeben. Die Verlosung der Preise findet am Samstag, 2. September,  um 16.00 Uhr, statt. Zu jedem Themenfeld kann je ein Vorschlag abgegeben werden. Nur die Vorschläge, ohne Name und Adresse, werden öffentlich ausgehängt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wo bekommt man den Teilnahme-Flyer? Den Teilnahme-Flyer findet man unter folgendem Link: http://neu-isenburg.de/fileadmin/user_upload/Leben%20und%20Wohnen/Klima/170719_wettbewerb_final.pdf

 

Auch wenn das Thema Klimaschutz vielen schon als Schnee von gestern erscheinen mag, ist es aktueller denn je. Die Zeichen des Klimawandels sind unübersehbar und es muss entschlossen gehandelt werden, um das Ziel einer CO2-neutralen Gesellschaft so schnell wie möglich zu erreichen.