Pressemitteilungen

08.11.2017

„Großes Kino“ der Filmamateure in der Hugenotten Halle am 20. November

Ab 19:30 Uhr heißt es dann Film ab - natürlich bei freiem Eintritt. Beifall ist die einzige Aufwandsentschädigung für die Autoren aus Neu-Isenburg.

Die "Film- und Videofreunde Neu-Isenburg" laden nach einem erfolgreichen Jahr alle Liebhaber des nichtkommerziellen Films, zu ihrem jährlichen, traditionellen großen FILMABEND in der Hugenotten-Halle in Neu-Isenburg ein.

Diesmal stehen besonders attraktive und völlig unterschiedliche Reisefilme im Vordergrund. Es beginnt mit einer beschaulichen und überaus lehrreichen Fahrt entlang der Fränkischen Saale. Dann ein Sprung in die südliche Hemisphäre nach Sambia zu den Victoria-Wasserfällen und einer aufregenden Safaritour durch Botswana vom Sambesi zum Okavango-Delta, mit faszinierenden Naturaufnahmen im Chobe-, Savuti- und Moremi- Nationalpark. Zur Abkühlung geht es dann nach Grönland zur Disko-Bucht, mit einem Boot mitten hinein in die grandiose Welt der Eisberg-Giganten im Eisfjord von Ilulissat. Wem das noch nicht ausreicht, auf den wartet dann noch eine besondere Sprechstunde beim Psychiater.

Durch das 90-minütige Programm führt der Clubleiter der "Film- und Videofreunde Neu-Isenburg" Rüdiger Schnorr.