Pressemitteilungen

08.11.2017

„Als das Faultier mit seinem Baum verschwand“

Die Mitarbeiterinnen der Stadtteilbibliothek Gravenbruch laden alle Kinder ab fünf Jahren am Mittwoch, 22. November, 16.30 Uhr in der Stadtteilbibliothek im Bildungszentrum Gravenbruch, Dreiherrnsteinplatz 3 dazu ein, ein kleines Faultier auf seiner unfreiwilligen Abenteuerreise um die Welt zu begleiten.
Das Bilderbuch von Oliver Scherz und Katja Germann wird als Bilderbuchkino vorgestellt, damit alle Kinder die wunderschönen Bilder gut sehen und der Geschichte aufmerksam lauschen können.

Zum Inhalt: in einem üppig grünen Urwaldparadies lebt schlaftrunken und glücklich ein kleines Faultier. Eines Tages wird das Idyll jäh gestört. Der Baum, auf dem das Faultier lebt, wird gefällt, abtransportiert, über das Meer verschifft und in ein großes Sägewerk gebracht. Das kleine Faultier hat von all dem nichts bemerkt und die Reise am Baum hängend mitgemacht. Bei der Ankunft im Sägewerk fällt es vor Schreck vom Baum, denn es erkennt seinen Wald nicht wieder. Die nachdenkliche Geschichte ist mit vielen, farbigen Urwaldbildern in Szene gesetzt und der knuffige Hauptdarsteller bringt Kindern die Thematik Tier- und Umweltschutz näher.

Alle Kinder ab fünf Jahren sind herzlich eingeladen. Eintritt frei.