Broschüre der Kinder- und Jugendfreizeiten 2018

Die Stadt Neu-Isenburg fördert bereits seit 15 Jahren die Teilnahme von hiesigen Kindern und Jugendlichen an Ferienfreizeiten durch ein sehr erfolgreiches Kooperationsmodell. Hierdurch können die Freizeiten der Neu-Isenburger Kirchen und Vereine besser gefördert und damit auch die örtlichen Anbieter gestärkt werden.

Die diesjährige Broschüre der Kinder- und Jugendfreizeiten ist nun fertiggestellt und bietet wieder eine bunte Palette von mehr als 20 Angeboten für das Altersspektrum von fünf bis 19 Jahren; vom Tennis-Camp bis zur Fahrt ans Mittelmeer ist wieder für Jeden etwas mit dabei.

Alle Freizeiten dieser Broschüre werden von der Stadt Neu-Isenburg gleichermaßen unterstützt; bei den ausgeschriebenen Teilnahmekosten ist diese grundsätzliche Bezuschussung bereits berücksichtigt. Daher gelten diese Preise nur für Neu-Isenburger Kinder und Jugendliche. Darüber hinaus besteht zusätzlich noch die Möglichkeit von Ermäßigungen bei Geschwisterteilnahmen und für finanziell schwächer gestellte Familien; Näheres hierzu wird in der Broschüre ausführlich erläutert.

Die Broschüre ist ab dieser Woche in den Bürgerämtern von Neu-Isenburg, Gravenbruch und Zeppelinheim sowie im Rathaus (im Eingangsbereich) erhältlich. Sie ist außerdem (ab Donnerstag 01.02.2018) von der Internetseite der Stadt unter „http://neu-isenburg.de/leben-und-wohnen/kinder-jugend“ als PDF-Dokument abrufbar oder wird auch gerne per E-Mail zugeschickt.

Nähere Auskünfte erteilen gerne Marie-Luise Steidl (Tel.: 06102 /241-532, E-Mail: „Marie-Luise.Steidl@stadt-neu-isenburg.de“) und Mathias Runge (Tel.: 06102 /241-533, E-Mail: „Mathias.Runge@stadt-neu-isenburg.de“) vom Fachbereich Kinder und Jugend.