Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Planen und Bauen Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Nächste Wahltermine Wahllokale WEB-APP Wahlen Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Schöffenwahl 2018 Kontakt
Standesamt Karriere und Ausbildung Rathauspresse Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

Stadt Neu-Isenburg unterstützt Dreieichhörnchen

 

 

8.550 Euro für die Kinder- und Jugendfarm

 

Viele Kinder aus Neu-Isenburg sind regelmäßig zu Gast auf der Kinder- und Jugendfarm Dreieichhörnchen am Reuterpfad in Dreieich. In 2016 fanden vormittags Gruppenbesuche von Kindergärten und Schulen mit insgesamt 301 Kindern statt, an den Ferienspielen nahmen 30 Kinder teil, 12 Mal wurde ein Geburtstag gefeiert und 135 Kinder kamen zum Spielen und Toben auf das rund 10.000 Quadratmeter große Vereinsgelände.

Seit 1987 bieten die Dreieichhörnchen, eine Mischung aus Kinderbauernhof und Abenteuerspielplatz, Kindern und Jugendlichen einen Ort zum selbstorganisierten Spielen und Lernen, unter dem Grundsatz der offenen Kinder- und Jugendarbeit, also kostenlos und für alle. Die  Kinder können Tiere, Hütten bauen oder durch das naturbelassene Gelände strolchen. Da dieses Angebot auch viele Kinder aus Neu-Isenburg nutzen, unterstützt die Stadt Neu-Isenburg die Einrichtung mit einem jährlichen Zuschuss. Für das Jahr 2016 werden nach Vorlage des Jahresabschlusses 8.550 Euro gezahlt.

Wer gerne mehr über die Dreieichhörnchen wissen möchte, kann sich unter dreieichhörnchen.de informieren. Dort stehen auch die Öffnungszeiten und Angebote für Klassen,- Gruppenausflüge und als Ort für Projekte mit inhaltlicher Anleitung durch Farmpersonal oder spezielle Referenten.