Wirtschaftspaten Sprechstunde in Neu Isenburg

Existenzgründung, Unternehmenssicherung, Unternehmensnachfolge und Unternehmensentwicklung sind die wichtigsten Themen

Kostenlose Sprechstunden der Wirtschaftspaten im Rathaus Neu-Isenburg gehen in das fünfte Jahr

Im März 2014 hat alles begonnen: Hier starteten die ersten kostenlosen Sprechstunden des Vereins „Die Wirtschaftspaten e. V.“ für Unternehmerinnen und Unternehmer im Rathaus Neu-Isenburg. Mit wenigen Ausnahmen durch Feiertage oder Ferienzeiten stand der für Neu-Isenburg zuständige Wirtschaftspate, Jörg-Bodo Krüger, seither an jedem ersten Dienstag im Monat für alle Ratsuchenden zur Verfügung. Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen und der anhaltenden Nachfrage gehen die Sprechstunden ab März 2018 nun in das fünfte Jahr. Rund 60 Beratungen haben stattgefunden.

Die 40 aktiven Mitglieder des gemeinnützigen Vereins „Die Wirtschaftspaten e. V.“ sind ehemalige Unternehmer und Führungskräfte aus Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Sie haben sich sowohl der Unterstützung von kleinen und mittelständischen Unternehmen als auch von Firmengründern verschrieben und stellen ihre Erfahrung, ihr Fachwissen und ihre Beratungsleistung ehrenamtlich zur Verfügung. Das Portfolio der städtischen Wirtschaftsförderung wird so optimal und kompetent ergänzt.

Für Neu-Isenburg hat der erfahrene ehemalige Unternehmensberater und Gründer Jörg-Bodo Krüger von Beginn an diese ehrenamtliche Aufgabe übernommen.Gleichzeitig unterstützt der Wirtschaftsexperte innovative, wissensbasierte Gründerteams aus der Frankfurt University of Applied Sciences, einem Partner des „Cross Innovation Netzwerks“ im „Standort Plus“-Programm des Kreises Offenbach.

In den Sprechstunden werden alle Fragen zu Existenzgründungen, der Unternehmenssicherung und der Unternehmensnachfolge behandelt. Bei den Existenzgründungen stehen die Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen Start, wie auch alle damit zusammenhängenden praktischen und individuellen Fragen der Durchführung im Vordergrund.

Die Beratung von kleinen und mittelständischen Unternehmen zur Unternehmenssicherung und -entwicklung konzentriert sich häufig auf betriebswirtschaftliche und organisatorische Fragen, wie Vertrieb und Marketing, Budgetierung und Preiskalkulation, Finanzierung und Rentabilität sowie Controlling. Oft werden auch Fragen zur zukunftsorientierten Aufstellung des Unternehmens aufgrund der Marktveränderungen und zur Unterstützung in Krisenfällen behandelt.

Das dritte Thema Unternehmensnachfolge gewinnt zunehmend an Bedeutung, da immer mehr Unternehmer das Ruhestandsalter erreichen. Eine rechtzeitige Planung ist hier sehr wichtig, um ein Unternehmen bei einem Führungswechsel weiter am Markt zu halten. Da dieser Prozess durchaus mehrere Jahre dauern kann, raten die Wirtschaftspaten zu einem rechtzeitigen und schrittweisen Vorgehen und bieten ihre Unterstützung an.

Existenzgründung, Unternehmenssicherung und -entwicklung sowie Unternehmensnachfolge sind also Themen, bei denen die Wirtschaftspaten aus dem Fundus ihrer jahrzehntelangen Erfahrung als Unternehmer oder als Führungskräfte schöpfen können und diese in die Sprechstunden einbringen.

Der erste Termin im Jahr 2018 für die kostenfreie Beratung im Rahmen der Sprechstunden der Wirtschaftspaten im Rathaus Neu-Isenburg ist der 6. Februar 2018 zwischen 14 und 17 Uhr. Die Terminvergabe für eine ca. einstündige Beratung erfolgt ausschließlich nach telefonischer Vereinbarung über die Wirtschaftsförderung der Stadt Neu-Isenburg, Telefon 06102 241 725.