Neu-Isenburg – Ein Lebensraum auch für ältere Mitmenschen

Wer in Neu-Isenburg alt wird, braucht sich keine Sorgen zu machen: Für ältere und pflegebedürftigen Menschen stehen derzeit vier betreute Seniorenwohnanlagen zur Verfügung.

Das Konzept des „Betreuten Wohnens“ hat sich bewährt. Mit nunmehr 250 barrierefreien Wohnungen in 7 betreuten Seniorenwohnanlagen zuzüglich 58 altengerechten bzw. barrierefreien Wohnungen ermöglicht es die Stadt den älteren Menschen, sich ein eigenes Zuhause – unter Inanspruchnahme entsprechender Hilfe-Angebote – und ein eigenes Umfeld zu schaffen, beziehungsweise zu bewahren. Zehn Stadtteilberatungsstellen mit sechs stadtteiloffenen Treffs sowie die Alten- und Pflegeheime „An den Platanen“ und „Haus am Erlenbach“ ergänzen Neu-Isenburgs Angebot für seine nicht mehr ganz so jungen Bürgerinnen und Bürger.

Download: Flyer "Betreutes Wohnen"