Stadtbibliothek




Die Stadtbibliothek Neu-Isenburg dient als öffentliche Einrichtung der allgemeinen Information, der politischen und beruflichen Bildung, der Literaturversorgung, der Medienerziehung und der kreativen Freizeitgestaltung. Sie hält auf zwei Etagen rund 70.000 Medien für die verschiedensten gesellschaftlichen Zielgruppen und für alle Altersstufen zur Ausleihe und Nutzung vor Ort bereit.


Guide for refugees | Wegweiser für Flüchtlinge | معلومات للاجئين الجدد في ألمانيا
Internet-Portal des Ersten Deutschen Fernsehens (ARD) mit aktuellen Informationen und Nachrichten für Flüchtlinge in Englisch und Arabisch. 

Ich will Deutsch lernen
Mit dem Portal „ich-will-deutsch-lernen“ stellt der Deutsche Volkshochschul-Verband ein Instrument zur Unterstützung der sprachlichen, gesellschaftlichen und beruflichen Integration von Zugewanderten zur Verfügung.

App "Ankommen"
Verstehen, wie Deutschland funktioniert, ist Grundlage für ein gutes Miteinander. Jeder Mensch hat die gleichen Pflichten und muss sich an das deutsche Gesetz halten. Aber: Jeder hat auch die gleichen Rechte. Flüchtlinge lernen in der App die Regeln dieses Landes kennen und erfahren, worauf sie achten müssen.

Sprachführer "Willkommen!"
Der Sprachführer des Goethe-Instituts soll arabischsprachigen Flüchtlingen die Kommunikation in ihrer ersten Zeit in Deutschland erleichtern. Hier finden sie wichtige Wörter mit Bildern sowie alltagsrelevante Dialoge, auch in arabischer Übersetzung.


Die kleine Café-Bar in der Stadtteilbibliothek im Bildungszentrum Gravenbruch, Dreiherrnsteinplatz 3, wurde am 19. Oktober 2016 eingeweiht.

Vier Mitglieder des Vorstandes des Freundeskreises der Stadtbibliothek, der die Anschaffung und Unterhaltung dieses Angebotes ermöglicht, waren anwesend und freuten sich sichtlich über diesen neuen Service. Vier unterschiedliche Kaffeearomen stehen für einen Euro pro Tasse zur Auswahl bereit. Dazu gibt's ein feines Schoko-Bonbon. 

Die Namen von links nach rechts: Margit Rützel-Banz (Vorsitzende), Katharina Mieskes (Kassenführerin), Elfriede Seuring (Stellvertr. Vorsitzende), Ursula Brunzlow (Schriftführerin).


Neue Schul- und Stadtteilbibliothek Gravenbruch

Am 23. April 2016, dem Welttag des Buches, wurde in Gravenbruch mit über 150 Gästen und einem bunten Unterhaltungsprogramm auf dem Gelände des Bildungszentrums Gravenbruch eine neue Schul- und Stadtteilbibliothek eröffnet. Rund 4.000 Medien für große und kleine Leserinnen und Leser stehen bereit - Bücher, Zeitschriften, CDs, DVDs und Spiele. Es gibt PC-Arbeitsplätze mit freiem Internetzugang und Office-Programmen, es gibt kostenloses W-LAN für alle, die mit Tablet, Smartphone oder Notebook arbeiten wollen. Gemütliche Sitzecken und Arbeitsplätze laden zum Schmökern und Verweilen ein.

Öffnungszeiten der Stadtteilbibliothek im Bildungszentrum Gravenbruch, Dreiherrnsteinplatz 3:
Dienstag von 13.00 bis 16.00 Uhr
Mittwoch von 15.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstag von 13.00 bis 16.00 Uhr

Einführungen für Schulklassen u.a. nach Vereinbarung. 
 

NEU: Brockhaus Online ab jetzt im Angebot der Stadtbibliothek

Recherchieren Sie in der Bibliothek oder rund um die Uhr bequem von zu Hause in der umfangreichen Wissensdatenbank. Alles, was Sie zum Login per Remote Access benötigen, ist ein gültiger Leseausweis.

  
BIX - die besten Bibliotheken Deutschlands
Stadtbibliothek Neu-Isenburg bundesweit weiterhin ausgezeichnet
Dreimal Gold, einmal Silber = 3,5 Sterne von möglichen 4
Mit Angebot, Nutzung und Entwicklung in der Top-Gruppe

16 Jahre lang hat sich die Stadtbibliothek Neu-Isenburg dem freiwilligen Leistungsvergleich BIX – Bibliotheksindex unterzogen. Von einem anfänglich mittleren Platz ist sie Jahr für Jahr aufgestiegen und schließlich 2011 unter den TOP 5 bundesweit angekommen. Seit 2012 gibt es kein Ranking mehr. Stattdessen werden die Ergebnisse aller teilnehmenden Bibliotheken in drei Leistungsgruppen dargestellt: Top-Gruppe (= 3-4 Sterne), Mittelgruppe (= 2-3 Sterne), Schlussgruppe (= 1-2 Sterne). Auch hier hatte Neu-Isenburg mit jeweils 3 x Gold- und 1 x Silber die Nase vorn. Wichtig ist, dass in die Ergebnisse die Daten sämtlicher rund 1.900 Bibliotheken in Deutschland einfließen und somit ein repräsentativer Überblick über deren Leistungsfähigkeit vorliegt. Weitere Information zum BIX-Ergebnis erhalten Sie hier.
  



Nachschlagewerke online

Zugang zu Munzinger Online-Datenbanken rund um die Uhr

Die Stadtbibliothek Neu-Isenburg erweitert konsequent ihren Online-Service und bietet Zugriff auf Biografien, Länderinformationen und weitere Datenbanken des Informationsdienstleisters Munzinger. Die Datenbanken können innerhalb der Bibliotheken genutzt werden, möglich ist aber auch der Online-Zugang von außerhalb der Bibliothek per Remote Access und damit rund um die Uhr. Voraussetzung für das Login ist lediglich der Besitz eines gültigen Bibliotheksausweises.
Ab sofort ist außerdem die mobile Version von Munzinger Online verfügbar – für alle, die mit Smartphone oder Tablet schnell und komfortabel auf Munzinger Online zugreifen möchten. Und so funktioniert's: Einfach mit dem mobilen Gerät auf www.munzinger.de gehen und die mobile Version auswählen. Natürlich kann man auch direkt auf m.munzinger.de gehen und unterwegs auf die Datenbanken zugreifen. Ein Download oder eine App-Installation sind nicht notwendig. Weitere Hilfestellung zur mobilen Version finden Sie in diesem Video-Tutorial.

 

 Unseren Online-Katalog gibt es auch für das Smartphone!
Genießen Sie alle Vorteile unseres OPACs auf Ihrem Smartphone unter neuisenburg.bibdia-mobil.de: Recherchieren, Medienkonto einsehen, Ausleihen verlängern, Vormerkungen durchführen ... rund um die Uhr und von unterwegs!


„Lesestart – Drei Meilensteine für 
das Lesen“

Dieses Programm zur Sprach- und Leseförderung, das sich schon an die Jüngsten richtet, wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt. Kinder, die mit Büchern und Geschichten aufwachsen, lernen besser lesen und haben mehr Spaß daran. Das ist eine wichtige Voraussetzung für gute Bildungschancen!

Ab November 2013 wird das zweite Lesestart-Set von Bibliotheken an Eltern mit dreijährigen Kindern verschenkt. Die Stadtbibliothek Neu-Isenburg ist mit dabei. Hier geht es zur Internetseite www.lesestart.de.

   
Der Onleihe-Verbund Hessen - Die virtuelle Zweigstelle, Tag und Nacht für Sie geöffnet!

Dort finden Sie digitale Medien (E-Books und  Hörbücher für Kinder und Erwachsene, ausgewählte Sach- und Reisevideos sowie aktuelle Zeitungen und Zeitschriften) zum Download auf Ihren PC und zur Nutzung für einen begrenzten Zeitraum. Die Stadtbibliothek Neu-Isenburg ist seit dem 28. Januar 2011 Mitglied im Onleihe-Verbund Hessen und steht damit gemeinsam mit anderen hessischen Bibliotheken als virtuelle Zweigstelle ihren Nutzern rund um die Uhr von zu Hause oder unterwegs zur Verfügung.


Recherchieren Sie außerdem über das Portal des Bibliotheksverbundes Rhein-Main gleichzeitig in den Online-Katalogen der Stadtbibliotheken von Frankfurt, Rüsselsheim, Hanau, Offenbach, Darmstadt, Wiesbaden, Bad Homburg und Neu-Isenburg.   

In der DigiBib (Die Digitale Bibliothek) finden Sie darüber hinaus unter einer einheitlichen Oberfläche viele verschiedene Informationsquellen: Durchsuchen Sie parallel große Bibliothekskataloge und Literaturdatenbanken aus aller Welt und stellen Sie in wenigen Augenblicken fest, wie ein gefundener Text verfügbar ist - ob online, per Dokumentlieferung, in einer Bibliothek oder bei einem Online-Buchhändler.