Aktueller Newsletter

"Samstags um vier" in der Westend-Bibliothek -
mit
Gerhard H. Gräber möchten wir die beliebte Veranstaltungsreihe am kommenden Samstag, 4. November 2017, 16.00 Uhr, in der Westend-Bibliothek, Alicestr. 107, fortsetzen.
Wir laden Sie, sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde der Stadtbibliothek Neu-Isenburg, herzlich dazu ein.
Gerhard H. Gräber, Lokalhistoriker, Mundart-Spezialist und Geschichtenerzähler, ist immer auf der Suche nach neuen Themen und Anekdoten, um die Historie seiner Heimatstadt einem breiten Publikum kurzweilig näher zu bringen. Vom Kleinen aufs Große zu verweisen, im Lokalen das Globale zu erkennen, Zusammenhänge innerhalb historischer und gesellschaftlicher Entwicklungen aufzudecken, ist ihm eine Herzensangelegenheit.
In seinem neuesten Vortrag wird er uns auf eine Zeitreise in die 50er Jahre mitnehmen und über die Literaturversorgung in Neu-Isenburg zwischen Nachkriegszeit und Wirtschaftswunder berichten.
Damals wurde noch viel gelesen - mehr als heute. Es gab kein Fernsehen, kein Facebook und keine Eventkultur. Geld war in den meisten Haushalten knapp und fehlte für den Kauf von Büchern. Da half nur eins: Leihen. Dafür gab es in Neu-Isenburg die Stadtbücherei (1948 gerade neu gegründet), die Schülerbücherei, die kirchlichen Büchereien und die kommerziellen Leihbüchereien.
Gerhard H. Gräber wird über diese Einrichtungen, ihre Angebote und Besonderheiten, aber auch ihre Nutzer und manches heute kaum vorstellbare Leseerlebnis berichten.
Wir freuen uns auf einen informativen und amüsanten Ausflug in die "Iseborjer Geschischde".
Der Eintritt ist frei und die Retro-Knabbereien stehen bereit.


Außerdem nächste Woche:
"Update" - Offene Internetsprechstunde für alle, die mehr über das World-Wide-Web wissen wollen

Mit freundlicher Unterstützung unseres Freundeskreises wird EDV-Trainer Justin Düttmann Fragen beantworten und Tipps zur Onleihe, zum Online-Banking und -Shopping, aber auch zur Sicherheit im Netz geben.
Freitag, 3. November 2017, 16.00 bis 18.00 Uhr
Stadtbibliothek Neu-Isenburg
Frankfurter Str. 152

Und zum Vormerken: die 8. Neu-Isenburger Literaturtage - siehe auch Flyer!
Lesung ausgewählter Texte des Schreibwettbewerbs, musikalisch umrahmt von Aziz Kuyateh
Freitag, 17. November 2017, 19.00 Uhr
Meral Kureyshi: "Elefanten im Garten" - Lesung und Gespräch, moderiert von Christoph Neumann
Sonntag, 19. November 2017, 17.00 Uhr
Eintrittskarten für 8,00 €, ermäßigt 5,00 € gibt es ab sofort in der Stadtbibliothek Neu-Isenburg

Über weitere Veranstaltungen und Aktivitäten der Stadtbibliothek und ihrer Zweigstellen informieren Sie sich bitte auch unter
:
www.neu-isenburg.de/kultur-und-freizeit/stadtbibliothek



Mit herbstlichen Grüßen,
Ihr Team der Stadtbibliothek Neu-Isenburg