Veranstaltungskalender

06.03. - 31.03.2017

Foyer im Rathaus Neu-Isenburg, Hugenottenallee 53, Neu-Isenburg

"NASHIM" - Fotografien und Geschichten jüdischer Frauen in Deutschland

Ausstellung im Rathaus Neu-Isenburg: Fotos von Rafael Herlich

Der Frankfurter Fotograf Rafael Herlich hat Holocaust-Überlebende, Frauen in unterschiedlichen Berufen, Soldatinnen, Künstlerinnen, Studentinnen und Schülerinnen mit ihren sehr persönlichen Geschichten für die Ausstellung und für einen gleichnamigen Bildband mit dem Titel Nashim (hebräisch für Frauen) portraitiert.Rafael Herlich, 1954 in Tel Aviv geboren, begann nach seiner Fotografen-Ausbildung in Israel 1975 seine berufliche Karriere in Deutschland, wo er sich einen Ruf als der Bild-Chronist des jüdischen Lebens in Deutschland erwarb. Seine Fotos dokumentieren auf vielfältige Weise, wie Juden in der Bundesrepublik leben, wie und welche Feste sie feiern, an welchen Traditionen sie festhalten oder biographische Erfahrungen weitergeben.