09.10. - 27.10.2017

Rathaus

Neu-Isenburg Bildpostkarten „Früher und Heute"

Walter Pfeiffer präsentiert Ansichten einer Stadt

Den Ansichten von Neu-Isenburg „Früher und Heute“ widmet sich die Bild-postkarten Ausstellung im Rathaus von Walter Pfeiffer. Sie zeigen im Zeit-raffer, wie sich Neu-Isenburg im Laufe der Jahre gewandelt hat. Gerade weil im digitalen Zeitalter die Postkarte im täglichen Einsatz verschwindet, ist diese Ausstellung auch als Hommage an die gute alte Postkarte zu se-hen.

Der gebürtige Isenburger Walter Pfeiffer wurde am 17. Oktober 1926 in der Frankfurter Straße 3 geboren. Nach Besuch der Volksschule, der Goethe-schule und der Lehrer-Bildungsanstalt Darmstadt-Bensheim wurde er im Juli 1944 zur Wehrmacht eingezogen. Nach seiner Verwundung in den Ardennen, begann er im November 1945 eine Lehre als Schriftsetzer in Sprendlingen. Bis zu seiner Pensionierung 1989 arbeitete er bei der Dru-ckerei Vogel in Neu-Isenburg.
Anfang der 70er Jahre, als die Zeit der Flohmärkte begann, war Walter Pfeiffer fast jedes Wochenende unterwegs. Dort entdeckte er seine Leiden-schaft fürs Sammeln von alten Ansichtskarten. Auch ein internationaler Briefwechsel war seinem Hobby förderlich. Bildpostkarten wurden über den Atlantik hin und her gesendet. Viele der jetzt in der Ausstellung gezeigten  Bildpostkarten aus Neu-Isenburg sammelte Walter Pfeiffer auf Flohmärkten und Versteigerungen.

Die Ausstellung wird am Montag, 9. Oktober von Bürgermeister Herbert Hunkel um 17.30 Uhr eröffnet. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Vom 9. Oktober bis zum 27. Oktober ist die Ausstellung zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu besichtigen.