19.05.2017, 18:30 Uhr

Trauerhalle, Waldfriedhof Neu-Isenburg, Neuhöfer Straße

Tricks – Monika Müller-Heusch liest Alice Munro

Kunst und Kultur an ungewöhnlichen Orten

Monika Müller-Heusch liest „Tricks“ von Alice Munro

Musikalische Umrahmung: Michael Bornhak, Bass

 

Monika Müller-Heusch

In Baden-Baden geboren, begann sie dort am Theater ihre Laufbahn als Schauspielerin. Es folgten 25 Jahre an wechselnden Theatern, u.a. Staatstheater Saarbrücken, Osnabrück, Hamburger Kammerspiele, Bad Hersfelder Freilichtspiele, zuletzt am Deutschen Theater Göttingen. Seit 1998 als freiberufliche Sprecherin für Film, Funk, Hörspiele und Lesungen in Frankfurt am Main lebend. Monika Müller-Heusch war schon häufig zu Gast in Neu-Isenburg – zuletzt mit einer Matinée zu Madame Bovary von Flaubert und dem Kurt-Schwitters-Programm „Anna Blume und zurück“.

 

Michael Bornhak

Geboren 1967 in Leipzig, studierte in Frankfurt am Main Kontrabass bei Vitold Rek. Spielte mit verschiedensten Musikern von Mainstream bis Free-Jazz und Weltmusik, machte eine Ausbildung zum Geigenbauer, um Klang und Holz in einem Beruf verbinden zu können. 2002 erhielt er den Jazzpreis der Stadt Frankfurt.

 

Alice Munro

Eine der bedeutendsten Schriftstellerinnen der Gegenwart und Meisterin der Erzählkunst. 2013 erhielt sie den Nobelpreis für Literatur. Ihre Geschichten, die häufig mit Tschechow verglichen werden, sind realistisch, abgründig, unsentimental – ’sophisticated‘, wie manche Literaturkritiker sagen. Nichts geschieht ohne Hintersinn. Ihre Kunst entfaltet sich leise, unaufgeregt, melancholisch – über schräge Ausschnitte, die ganze Lebensläufe beleuchten.

 

Die Veranstaltung bei Facebook: www.facebook.com/events/206753546481947/

 

Mehr auf ffk-neu-isenburg.de

Eintritt: Eintritt frei, Spenden willkommen.