Abfall und Altlasten


Abfallverwertung

Grundlage der Abfallverwertung ist die Abfallsatzung der Stadt Neu-Isenburg. Dieser Aufgabenbereich wird vom städtischen Dienstleistungsbetrieb (DLB) wahrgenommen. Hier erhalten Sie unter anderem Informationen über den Abfuhrkalender, Sperrmüll, Elektrogeräte und Sondermüll sowie zur Frage „Was gehört in welchen Müll?“. Auf dem Wertstoffhof, Offenbacher Straße 174, können viele Materialien wie beispielsweise Bauschutt direkt abgegeben werden.

Grünschnitt kann zu den Öffnungszeiten des Wertstoffhofs beim DLB angeliefert werden. Im Ortsteil Zeppelinheim stehen darüber hinaus elf Grünschnittsammelboxen zur Verfügung. Die Annahmezeiten erfragen Sie bitte direkt beim DLB.

Ansprechpartner

Dienstleistungsbetrieb Dreieich und Neu-Isenburg AöR
Behörden

Offenbacher Straße 174
63263 Neu-Isenburg
Telefon: 06102 - 781-0|06102 - 781-200
Email: kontakt@dlb-aoer.de
Website: www.dlb-aoer.de
Bürozeiten: Montag bis Donnerstag 07.30 - 12.00 Uhr und 12.30 - 16.00 Uhr, Freitag 07.30 - 13.00 Uhr

Die Wertstoffannahme befindet sich in der Offenbacher Straße 174. Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Öffnungszeiten (siehe obige Internetadresse). Die Telefonnummer 06102 - 781-200 ist nur außerhalb der Dienstzeiten und am Wochenende erreichbar.

Illegale Abfallentsorgung

Die illegale Abfallentsorgung stellt eine Ordnungswidrigkeit oder sogar einen Straftatbestand dar. Auch Gartenabfälle gehören nicht in die freie Landschaft, da die natürliche Vegetation beeinträchtigt oder ganz verdrängt werden kann. Scheuen Sie sich nicht, die Ordnungsbehörde davon in Kenntnis zu setzen. Die nachträgliche Beseitigung der Abfälle kostet viel Geld zu Lasten der Steuerzahler. Wilde Müllablagerungen können einfach über die SMART Hotline (0170/4030400) oder die Zentrale des DLB (06102/7810) gemeldet werden. Sie werden dann umgehend von einem Spezialfahrzeug beseitigt.

Ansprechpartner

Sicherheit und Ordnung - Fachbereich im Rathaus
Behörden

Hans-Jürgen Maas
Hugenottenallee 53
63263 Neu-Isenburg
Telefon: 06102 - 241-321/ -330/ -331/-339/-338
Email: info@stadt-neu-isenburg.de

Verwarn- und Bußgeldstelle: Zimmer 222, Telefon: 06102 - 241-319 241-334 241-253 Straßenverkehrsbehörde Gaststättenkonzessionen Taxikonzessionen Gewerbean- und Ummeldungen Gewerbeerlaubnis

Altlasten

  • stillgelegte Abfallbeseitigungsanlagen sowie sonstige Grundstücke, auf denen Abfälle behandelt, gelagert oder abgelagert worden sind (Altablagerungen), und
  • Grundstücke stillgelegter Anlagen und sonstige Grundstücke, auf denen mit umweltgefährdenden Stoffen umgegangen worden ist, ausgenommen Anlagen, deren Stilllegung einer Genehmigung nach dem Atomgesetz bedarf (Altstandorte).

Nicht von jeder Altlast geht eine unmittelbare Gefährdung aus. Sie können jedoch zunächst als Altlastenverdachtsflächen eingestuft werden. Bei der Stadt wird ein Verzeichnis über alle Flächen geführt. Ansprechpartner Fachbereich Tiefbau

Ansprechpartner Fachbereich Tiefbau

Verschenk und Tauschmarkt

Zu schade für den Müll?
In Zusammenarbeit mit den kommunalen Betrieben Langen bietet der Dienstleistungsbetrieb der Stadt Neu-Isenburg  eine nicht-kommerzielle Online-Börse für den Tausch oder das Verschenken von Haushaltsgegenständen, Möbeln und anderem an. Jeder der in Langen und Neu-Isenburg wohnt, kann hier privat aktiv werden. Und das kostenfrei!

Die Online-Börse hat für Sie viele Vorteile: Sie schaffen schnell Platz, sparen Geld und Zeit und tun auch noch etwas Gutes für die Umwelt. Denn bei der Produktion von Gebrauchsgegenständen werden Wasser, Energie und Rohstoffe verbraucht. Werden sie achtlos weggeworfen, erhöhen sie den Müllberg. Verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen - also eine Wieder- und Weiterverwendung intakter Dinge - schont die Umwelt.

Sie können Ihre Angebote und Gesuche für Dinge, die getauscht oder verschenkt werden sollen, 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr unkompliziert selbst eintragen und löschen; ansonsten werden diese nach 4 Wochen automatisch gelöscht.