Klima und Energie

Klimaschutz ist eine der zentralen Aufgaben der Politik. Handlungsbedarf besteht auf allen Ebenen, auch im privaten Einflussbereich. Da das klimarelevante Treibhausgas Kohlendioxid (CO2) vorwiegend bei der Verbrennung fossiler Energieträger entsteht, gilt es, durch Steigerung der Energieeffizienz, Einsparen von Energie und den Einsatz regenerativer, Klima-neutraler Brennstoffe, den CO22-Ausstoß drastisch zu vermindern.

Aktionsplan Klimaschutz 2012-2016 (Download als PDF)

Die Stadtverordnetenversammlung hat im April 2013 den Aktionsplan Klimaschutz 2012-2016 beschlossen. Als Richtgröße für den Klimaschutz soll eine Reduzierung des CO2-Ausstoßes um zehn Prozent alle fünf Jahre erfolgen. Eine Fortschreibung des Aktionsplans soll im Jahre 2017 erfolgen. Sein Kernstück ist ein umfassender „Katalog potenziell geeigneter Klimaschutzmaßnahmen für Neu-Isenburg“ für alle relevanten Handlungsbereiche. Dieser dient als verbindliche Grundlage, aus der konkrete Klimaschutzprojekte sukzessiv zu entwickeln sind. Besondere Schwerpunkte liegen auf den Bereichen:

  • umweltverträgliche Mobilität,
  • Reduzierung des Energieverbrauchs im Gebäudebestand,
  • Verstärkte Nutzung des lokalen Potenzials an regenerativen Energien (Solarenergie, Geothermie),
  • Information und Öffentlichkeitsarbeit.

Energieberatung

Umfangreiche Informationen erhalten Sie bei den Stadtwerken Neu-Isenburg unter www.swni.de, die auch verschiedene Dienstleistungen selbst anbieten:

  • Energieausweis
  • Thermografie
  • Wärmeservice
  • Verleih von Strommessgeräten

Qualifizierte Mitarbeiter der Verbraucherzentrale Hessen stehen Ihnen nach Anmeldung jeden 4. Samstag im Monat von 10.00 bis 13.00 Uhr in den Räumen der Stadtbibliothek, Frankfurter Straße 152, in Neu-Isenburg zur Verfügung.

Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 06102 - 241 703 an. Die Gebühr für die Teilnahme beträgt
7,50- €.

Weitere Angebote der Verbraucherberatung unter:

www.verbraucherzentrale-energieberatung.de

Nützliche Links:

Energieberichte der Stadt Neu-Isenburg

Seit 1997 werden für die städtischen Liegenschaften jährlich Energieberichte erstellt, in denen der Energieverbrauch getrennt nach Heiz- und Elektroenergie aufgeführt wird. Darüber hinaus werden einzelne Liegenschaften auf ihre energetischen Schwachstellen hin analysiert und konkrete Maßnahmen zur Energieeinsparung erarbeitet.