Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten & Stadtführungen Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Ehrenamt in einem Wahlvorstand Stichwahl Bürgermeister und Landrat Wahlergebnisse Bundestags-, Direkt- und Stichwahlen 2021 Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Nächste Wahltermine Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Intranet Anmeldung
Bezeichnung:
Abfall: Hausmüll entsorgen
Beschreibung:

Leistungsbeschreibung

Zum Hausmüll oder Restabfall zählen feste, gemischte Abfälle, die bei der normalen Haushaltsführung in Privathaushalten entstehen. Diese Abfälle gehören in die Hausmülltonne beziehungsweise Restabfalltonne. Solche Abfälle sind zum Beispiel:

  • Staubsaugerbeutel,
  • Windeln und andere Hygieneartikel,
  • Asche,
  • Kehricht,
  • Kleintier- und Katzenstreu,
  • Porzellan,
  • Tapeten und beschichtete Papiere wie geschenk- und Backpapiere.

Verwertbare Abfälle aus dem Haushaltsbereich (wie Papier und Pappe, Verpackungen, Glas, Bio- und Grünabfälle, Altkleider) können Sie meist getrennt entsorgen.

Die Einzelheiten der Entsorgung über die Haus- oder Restabfalltonne (z.B. Häufigkeit der Abholung, Größe der Tonnen, Gebühren) werden durch die Abfallsatzung der zuständigen Gemeinde / Stadt bzw. des Abfallzweckverbandes festgelegt.

Hinweis: Für Gewerbemüll gelten besondere Regelungen.

 

Verfahrensablauf

Informieren Sie sich bei der Verwaltung Ihrer Gemeinde / Stadt  bzw. des Abfallzweckverbandes, was Sie über die Hausmülltonne entsorgen dürfen. In vielen Fällen können Sie diese Information auch auf der jeweiligen Web-Site über ein „Abfall ABC“ nachschlagen.

Die meisten Kommunen geben Abfallkalender heraus. In diesen erfahren Sie die Abfuhrtermine und die Sammelarten.

An wen muss ich mich wenden?

Für die Abholung der Restmülltonne ist in Hessen die jeweilige Gemeinde / Stadt zuständig, soweit diese Aufgabe nicht auf einen Abfallzweckverband übertragen wurde.

Welche Gebühren fallen an?

Die Höhe der Abfallgebühren wird in kommunalen Satzungen festgelegt. Erkundigen Sie sich bitte bei der für Sie zuständigen Gemeinde / Stadt bzw. dem Abfallzweckverband.

Fachlich freigegeben durch

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Fachlich freigegeben am

22.05.2017

Zuständigkeiten

Stelle:
Stadt Neu-Isenburg - Dienstleistungsbetrieb Dreieich und Neu-Isenburg AöR
Postadresse:
Offenbacher Str. 174
63263 Neu-Isenburg
Telefon:
06102 37020
Fax:
06102 3702499
Öffnungszeiten:

Bürozeiten:
Mo-Do: 07.30 - 16.00 Uhr
Fr: 07.30 - 12.00 Uhr

Wertstoffhof:
Dienstag: 07.30 - 15.00 Uhr
Mittwoch: 13.00 - 18.00 Uhr (April - Oktober)
Mittwoch: 13.00 - 16.00 Uhr (November - März)
Donnerstag: 07.30 - 15.00 Uhr
Samstag: 08.00 - 13.00 Uhr

Fahrstuhl:
nein
Dienstleistungsbetrieb
Öffentliche Verkehrsmittel:
Haltestelle: Offenbacher Straße:
Bus: 51