Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Planen und Bauen Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Karriere und Ausbildung Online-Service Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Nächste Wahltermine Wahllokale WEB-APP Wahlen Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Schöffenwahl 2018 Kontakt
Standesamt Rathauspresse Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

Feuerwehr Neu-Isenburg

Die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Neu-Isenburg (Kernstadt) beginnt im Jahr 1875.

Seitdem ist aus der Kleinstadt Neu-Isenburg ein modernes Mittelzentrum mit Teilfunktionen eines Oberzentrums in Mitten des Rhein-Main-Gebietes, umgeben von zahlreichen Verkehrswegen, einem nahem Großflughafen und moderner Infrastruktur geworden.

Wie die Stadt selbst, ist auch die Feuerwehr ständig - den aktuellen Anforderungen entsprechend - gewachsen.

Die Feuerwehr Neu-Isenburg mit ihren rund 130 aktiven Feuewehrangehörigen (davon 25 in Zeppelinheim) verfügt heute über 26 Einsatzfahrzeuge (davon 5 in Zeppelinheim), fünf Abrollbehälter und drei Anhänger.

Durchschnittlich 520 mal jährlich rücken die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer aus um in Neu-Isenburg, auf umliegenden Autobahnen oder auch zur Unterstützung anderer Wehren, Hilfe bei Bränden, Unfällen und anderen Unglücken zu leisten.

Sie finden hier Adressen und einen Link zur eigenen Webseite der Feuerwehr Neu-Isenburg.