Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten & Stadtführungen Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Ehrenamt in einem Wahlvorstand Bundestags- und Direktwahlen 2021 Wahlergebnisse Bundestags- und Direktwahlen 2021 Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Nächste Wahltermine Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Intranet Anmeldung

Infos Corona-Virus

Informationen des Landes Hessen zur Coronalage:

Für Bürgerinnen und Bürger

Allgemeinverfügungen

Weitere Informationen

Für Unternehmen

Maßnahmen

Weitere Informationen und Links


News zum Corona-Virus Topthema

Medizinische Maskenpflicht in Geschäften, im ÖPNV und bei Gottesdiensten ab 23. Januar

Mit der neuen Verordnung zur Beschränkung von sozialen Kontakten und des Betriebes von Einrichtungen und von Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie (Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung) werden die bestehenden Kontaktbeschränkungen und Verordnungen in Hessen bis zum 14. Februar verlängert. 

Ab Samstag, 23. Januar, gilt eine erweiterte Maskenpflicht: In Geschäften, Bussen und Bahnen, im Taxi, im Gottesdienst  oder auf  Wochenmärkten ist es Pflicht, eine medizinische Maske, wie OP-Maske oder virenfilternde Maske der Standards FFP2, KN95 oder N95, zu tragen (siehe dazu auch https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html).

„Mit der neuen Corona-Verordnung des Landes Hessen wird die Maskenpflicht ausgeweitet. Tragen Sie auch im eigenen Interesse die medizinischen Masken, um sich wirkungsvoll zu schützen. Insbesondere beim Einkaufen auf dem Wochenmarkt oder im Isenburgzentrum, im Öffentlichen Personennahverkehr oder in Gottesdiensten sind Stoffmasken nicht mehr zulässig“, appelliert Bürgermeister Herbert Hunkel.

Nach der Verordnung müssen medizinische Masken als Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden

  • in den Publikumsbereichen des Groß- und Einzelhandels einschließlich der Bereiche vor den Geschäften sowie der Wochen-, Spezial- und Flohmärkte sowie vergleichbaren Verkaufsveranstaltungen, in und auf Direktverkaufsstellen vom Hersteller oder Erzeuger, in Geschäften des Lebensmittelhandwerks sowie von Poststellen, Banken, Sparkassen, Tankstellen, Wäschereien und ähnlichen Einrichtungen,
  • in Fahrzeugen des öffentlichen Personennah- und -fernverkehrs, des Gelegenheitsverkehrs des Personenbeförderungsgesetzes, des freigestellten Schülerverkehrs, in Bürgerbussen, in Passagierflugzeugen, auf Passagierschiffen und -fähren,
  • auf Bahnsteigen, an Haltestellen und in Zugangs- und Stationsgebäuden der zuvor genannten Verkehrsmittel sowie
  • während der Teilnahme an Zusammenkünften von Glaubensgemeinschaften zur gemeinschaftlichen Religionsausübung sowie Trauerfeierlichkeiten und Bestattungen – auch wenn die 1,5 Meter Abstand eingehalten werden können.

Davon ausgenommen sind Kinder unter sechs Jahren.