Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten & Stadtführungen Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Ehrenamt in einem Wahlvorstand Stichwahl Bürgermeister und Landrat Wahlergebnisse Bundestags-, Direkt- und Stichwahlen 2021 Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Nächste Wahltermine Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Intranet Anmeldung

Testfahrt mit dem Carsharing isyMOBIL Hop-On

Prominente Nutzer des Carsharing Angebotes der Stadtwerke entdeckte am vergangenen Wochenende Bürgermeister Herbert Hunkel: Doris und Friedemann Höfig aus Neu-Isenburg nutzten am Wochenende das Elektrofahrzeug der Stadtwerke.

Das Ehepaar Höfig spielt schon länger mit dem Gedanken sich ein Elektrofahrzeug zu kaufen. Doris Höfig hatte schon ein paar Testfahrten mit Elektroautos hinter sich, doch auch Friedemann Höfig, vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft – Unternehmerverband Deutschlands e. V. (BVMW), Leiter des Kreisverbandes Wirtschaftsregion FrankfurtRheinMain, wollte wissen, wie sich ein Elektrofahrzeug fährt. Deshalb buchte Doris Höfig den Renault Zoe, der am Rathaus an der dortigen Ökostrom-Ladestation steht, für einen Samstagvormittag: „Die Buchung hat problemlos und service-freundlich geklappt. Man kommt gut damit zurecht“, sagt sie. Im E-Auto Platz genommen, ging es Richtung Bad Vilbel: „Wir haben uns eine kleine Einkaufstour in Bad Vilbel überlegt, sind einfach dorthin gefahren, haben unsere Einkäufe erledigt und mussten uns um nichts weiter kümmern, nicht um die Reifen, nicht ums Tanken, nicht ums Saubermachen. Der Verbrauch vom Ökostrom war sehr gering – das hat mich sehr positiv überrascht“, so Friedemann Höfig.

Durch die Nutzung des Carsharing-Angebots konnten beide für sich testen, ob ein E-Auto wirklich in Betracht kommt: „Wir werden uns in Zukunft ein E-Fahrzeug kaufen – tatsächlich ist auch der Renault Zoe in der engeren Wahl, aber wir werden sehen, was es letztendlich wird“, sagt Friedemann Höfig.

Doris und Friedemann Höfig können das Carsharing mit dem E-Fahrzeug auf jeden Fall Neu-Isenburgerinnen und Neu-Isenburgern weiterempfehlen. Nach der Probefahrt urteilen sie: „Die Fahrt war toll, das Fahrgefühl klasse. Es hat alles wirklich unkompliziert und reibungslos geklappt.“ Nach der Testfahrt stellten sie das E-Auto wieder am Rathaus ab, dabei entdeckt Bürgermeister Herbert Hunkel das Ehepaar und sagt überzeugend: „Carsharing entlastet die Umwelt, schont den Geldbeutel, spart Ressourcen und leistet einen Beitrag zur Energieeinsparung im Verkehr“.

So funktioniert das Carsharing mit dem „isyMOBIL Hop-On“

Nach einmaliger Registrierung kann das Fahrzeug ohne Fahrzeugschlüssel übernommen werden – es wird einfach über das Smartphone geöffnet. Gebucht werden kann das isyMOBIL Hop-On von Montag bis Donnerstag von 17:00 Uhr bis 8:00 Uhr des nächsten Morgens sowie an den Wochenenden von Freitag 13:00 Uhr bis maximal 8:00 Uhr am Montagmorgen.

Die Buchung des Fahrzeugs erfolgt ausschließlich über das Smartphone per App (im Store: Hop-On Carsharing-Community), die vorher installiert werden muss. Nach erfolgter Registrierung können die Zeiträume gebucht werden. Die einzelnen Fahrten werden bequem per Kreditkarte oder Lastschrift beglichen. Nach Ablauf des Buchungszeitraums muss das Auto wieder an der Ladesäule am Rathaus abgestellt werden. 

Allgemeine Infos zu isyMOBIL Hop-On sind im Internet unter https://www.swni.de/de/Service/E-Mobilitaet zu finden.