Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten & Stadtführungen Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Ehrenamt in einem Wahlvorstand Stichwahl Bürgermeister und Landrat Wahlergebnisse Bundestags-, Direkt- und Stichwahlen 2021 Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Nächste Wahltermine Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Intranet Anmeldung

Rap4Respect! – Battle-Rap-Workshop am 12. September

Unter dem Motto „Rap4Respect!“ findet am Sonntag, 12. September, 11 Uhr bis 17 Uhr, im Sportpark Alicestraße/Hammerwurfplatz, ein Battle-Rap-Workshop für junge Erwachsene auf arabisch, englisch und deutsch statt. Die Workshop-Leiter, die erfahrenen Rapper Benedikt Alpha, Erin Lee Sullivan und Obay Al Hamaedi, erarbeiten gemeinsam mit den Teilnehmenden Möglichkeiten, sich der Sprache zu ermächtigen, um sich angemessen richtig schön streiten zu lernen. Im Anschluss ist ein Live-Auftritt auf der Bühne im Sportpark Alicestraße/Hammerwurfplatz von 17:00 bis 19:00 Uhr geplant. Die Teilnahme ist kostenfrei, ein Nachweis über einen negativen Coronatest, eine Genesung oder eine vollständige Impfung ist erforderlich.

Das Experten-Trio kann von schwierigen Erfahrungen selbst ein Lied singen. Im Rap schaffen sie es, sich der Poesie zu bedienen und künstlerisch Belastendes zu verarbeiten. Sich mithilfe von Worten auszudrücken ist der erste Schritt auf dem Weg, gewaltfreies Streiten als Basiskompetenz für Demokratie zu kultivieren. Den Teilnehmenden zwischen 15 und 19 Jahren wird gezeigt, wie sie die Wut aufgrund schwieriger Erfahrungen im Alltag anders kanalisieren können als in körperlicher Auseinandersetzung. Battle-Rap folgt dabei festen Regeln, wie auch das Zusammenleben im Grundgesetz geregelt wird. Gut, wer da Sozialkompetenzen wie Streitfähigkeit gelernt hat oder noch lernen kann. Dieses Angebot findet für insgesamt 12 Personen statt.  Anmeldungen sind erforderlich unter integrationsbuero(at)stadt-neu-isenburg.de oder Telefon 06102 241-763. Veranstaltungsort ist der Hammerwurfplatz im Sportpark Alicestraße 111.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 20. Neu-Isenburger Woche der Toleranz und Mitmenschlichkeit statt und wird organisiert vom Jugendforum in Kooperation mit dem Integrationsbüro und gefördert von der Partnerschaft für Demokratie Neu-Isenburg sowie dem Forum zur Förderung von Kunst und Kultur in Neu-Isenburg e.V.