Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten & Stadtführungen Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Ehrenamt in einem Wahlvorstand Stichwahl Bürgermeister und Landrat Wahlergebnisse Bundestags-, Direkt- und Stichwahlen 2021 Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Nächste Wahltermine Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Intranet Anmeldung

Die Kunstbühne lädt ein zum KleinKunstSommer im Sportpark

Die Kunstbühne Neu-Isenburg, feiert ihr 10 jähriges Jubiläum mit einem Karussell der Kleinkunst auf dem Hammerwurfplatz im Sportpark. Vom 27 August bis zum 23. September 2021 erwartet die Kleinkunstliebhaber auf der dort installierten Freiluftbühne ein auserlesenes Programm von elf verschiedenen Kleinkunstauftritten von Künstlerinnen und Künstlern unterschiedlichster Richtungen. Die Vorstellungen finden jeweils an späten Nachmittagen statt.

Den Anfang machen am Freitag, 27. August, von 17 bis 19.00 Uhr fünf Musikvirtuosen aus Neu-Isenburg. Mit Paddy Schmidt, Patrick Steinbach, Torsten de Winkel, Julian Kessler und Günter Bozem treten fünf Virtuosen aus völlig unterschiedlichen Musikrichtungen zum ersten Mal miteinander auf mit einer Palette von Irish Songs bis Pop und Jazz.

In der ersten Septemberwoche folgt dann am Donnerstag, den 2.09. von 18. bis 20.00 Uhr ein Opernabend mit vier jungen Opernsängern der Weltklasse von der Frankfurter Oper – eine Hommage an die beiden Neu-Isenburger Opernstars Anny Schlemm und Franz Völker. Am Freitag, den 09. September, ebenfalls von 18 bis 20.00 Uhr steht mit Michael Quast das Urgestein hessischer Mundart auf der Bühne: „Stoltze für Alle – Die Untergangsfassung“.

Die weiteren Veranstaltungen im Überblick:

09.09. 18.00 Improtheater - "Für Garderobe keine Haftung"  die Krimidinnerspezialisten aus Wiesbaden

11.09. 19.00 Charl - Musik der 20er 

12.09 14.00 Tanzatelier "Capriol" - über 200 Schüler zeigen Ihr Können auf der großen Bühne auf dem Hartrasenplatz

12.09 15.00 Rap4Respekt  Workshop und Battle mit Ben Salomo

14.09 18.00 Klezmers Techter - von Giora Fiedman hochgelobte Klezmer Band

15.09 18.00 Marion&Sobo Band - Französische-, Gipsy-,Weltmusikband

22.09 17.00 Young Bands - Nachwuchsbands aus Neu-Isenburg 

23.09 18.00 Henni Nachtsheim mit dem Jazz-Ensemble der Deutschen Oper Berlin 

Für diejenigen, die keine eigenen Decken oder Sitzgelegenheiten mitbringen, stehen Klapps- bzw. Liegestühle gegen eine Leih-Gebühr von 3,50/5,00 Euro zur Verfügung.Die Neu-Isenburger Essbar ist mit einem Stand vertreten und bietet jeweils passend zu dem Charakter der Veranstaltungen köstliche Snacks und Getränke an.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei, aber nur mit gültigen Tickets möglich.
Tickets auf www.kb-ni.de/kleinkunstsommer oder
www.frankfurtticket.de und ab 01.09. auch über die Vorverkaufsstelle Hugenottenhalle Neu-Isenburg.

Auch vor Ort sind noch Karten erhältlich. Benötigt wird je nach Stand der Corona-Auflagen ein 24h-Coronatest bzw. ein Impf- bzw. Genesungsnachweis