Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten & Stadtführungen Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Ehrenamt in einem Wahlvorstand Stichwahl Bürgermeister und Landrat Wahlergebnisse Bundestags-, Direkt- und Stichwahlen 2021 Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Nächste Wahltermine Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Intranet Anmeldung

Kinder- und Familienfest zum Weltkindertag am 20. September

Kinderrechte und Mitbestimmung

 

In diesem Jahr steht der Weltkindertag in Neu-Isenburg unter dem Motto Kinderrechte und Mitbestimmung. Am Montag, 20. September, von 14:00 bis 18:00 Uhr, gibt es vor der Hugenottenhalle und der Stadtbibliothek (Bouleplatz) ein buntes Programm. Zu dieser Zeit wird auch die Kinderbibliothek der Stadtbibliothek geöffnet sein und der Freundeskreis der Stadtbibliothek einen kleinen Bücherflohmarkt anbieten. Die Eltern der KiTa Kaleidoskop werden einen Kuchen- und Getränkeverkauf ausrichten.

Die Feierlichkeiten werden von Bürgermeister Herbert Hunkel um 14:00 Uhr offiziell eröffnet und vom Mitmachzirkus Wannabe und weiteren Angeboten, unter anderem der Kita Kurt-Schumacher-Straße begleitet.

An diesem wichtigen Tag wird das Leseprojekt „ReMi – Respektvoll Miteinander“ eröffnet. Es handelt sich dabei um ein von der Partnerschaft für Demokratie gefördertes Kooperationsprojekt zwischen dem Freundeskreis der Stadtbibliothek, der Stadtbibliothek, dem Integrationsbüro, der Stabstelle Ehrenamt und dem Frauen- und Gleichstellungsbüro und natürlich 28 ehrenamtlich engagierten Neu-Isenburger Vorleser*innen. Den Besucherinnen und Besuchern wird aus einer Auswahl von 25 sorgfältig zusammengestellten Büchern des ReMi-Koffers vorgelesen. Eine Programmübersicht wird vor Ort verteilt. Ab 16 Uhr wird der Rollkoffer im „Gänsemarsch“ zur Kaleidoskop KiTa gefahren.

Außerdem wird eine „Demokratiekonferenz“ für Kinder zwischen fünf und 12 Jahren, stattfinden. Unter dem Motto „Wer darf heute die Bestimmer*in sein? Na alle, die mitmachen und wählen!“ lernen die Kinder, wie Demokratie funktionieren kann. Auf der „Demokratiekonferenz“ der Partnerschaft für Demokratie Neu-Isenburg wird Kindern auf spielerische Weise die Werte von Partizipation, Kinderrechten, Konfliktfähigkeit und Aushandlungen näher gebracht. Ein junges Team aus Sozialwissenschaftler*innen und Pädagog*innen beantwortet vor Ort Fragen und führt die Kinder durch vielfältige Angebote, die demokratische Werte und die Rechte von Kindern vermitteln.

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens der „Charta der Vielfalt“ des Landes Hessens wird das Fest finanziell gefördert.