Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten & Stadtführungen Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Ehrenamt in einem Wahlvorstand Stichwahl Bürgermeister und Landrat Wahlergebnisse Bundestags-, Direkt- und Stichwahlen 2021 Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Nächste Wahltermine Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Intranet Anmeldung

Kindertagesstättengebühren

Anpassung der Gebühren wird ausgesetzt

Wie bereits 2017 von der Stadtverordnetenversammlung beschlossen, werden seit 2020 die Elternbeiträge an die Tariflohnentwicklung im Sozial- und Erziehungsdienst gekoppelt und alle zwei Jahre überprüft. Die Anpassung der Beiträge erfolgt im zweijährigen Rhythmus und soll erstmals zum 01.08.2022 bezogen auf den Zeitraum 2018 und 2019 und zum 01.08.2023 bezogen auf den Zeitraum 2020 und 2021 erfolgen.

Der Magistrat hat nun beschlossen, auch in diesem Jahr die Beiträge für die Kinderbetreuung nicht anzupassen. „Wir wollen damit Familien von den Folgen der Corona-Pandemie entlasten“, so Bürgermeister Herbert Hunkel.

Nach wie vor gilt das „Isenburger Modell“ in der Kinderbetreuung: Besuchen mehrere Kinder einer Familie gleichzeitig eine Kindertageseinrichtung in Neu-Isenburg (unabhängig von der Trägerschaft) werden für das zweite Kind nur 50 Prozent der Gebühren und für jedes weitere Kind keine Benutzungsgebühren erhoben.

Rund 1.472 Betreuungsplätze für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren gibt es in den Neu-Isenburger Kindertagesstätten, geboten werden Vormittags-, Zweidrittel- und Ganztagsplätze.

Für die U3 Betreuung stehen 280 Plätze zur Verfügung, dazu kommen 75 Plätze bei Tagesmüttern.

In der Schulkindbetreuung stehen 1020 Plätze zur Verfügung. Neu-Isenburg hat die höchste Betreuungsquote im Kreis Offenbach.

(Stand: Bedarfsplan Kindertageseinrichtungen der Stadt Neu-Isenburg 2020/2021).

Der Elternbeitrag für einen U3 Platz in Neu-Isenburg beträgt

  • von 7:30-17:00 Uhr 303 Euro

Der Elternbeitrag für einen Kitaplatz (3-6 Jahre) in Neu-Isenburg beträgt

  • von 7:30-17:00 Uhr 60  Euro

Die Schulkindbetreuung kostet

  • bis 17:00 Uhr 145  Euro

Die Ferienbetreuung kostet pro Woche

  • bis 17:00 Uhr 13  Euro.