Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Europawahl 2019 Nächste Wahltermine Wahllokale WEB-APP Wahlen Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Rathauspresse Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

Ideen für den Stadtumbau bewerten – Maßnahmen des ISEK jetzt auch digital

Bis zum 30. Juli online abstimmen!

Seit einem Jahr wird vor Ort, in den Gremien, in Arbeitsgruppen und in den Lokalen Partnerschaften am "Stadtumbau" gearbeitet. Für das Fördergebiet "Vom Alten Ort zur Neuen Welt" wurden Leitbilder und Zielformulierungen entwickelt sowie ca. 60 Maßnahmen definiert, die im Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) niedergeschrieben und dem Ministerium vorgelegt wurden.

"Nicht alle Projekte können verwirklicht werden, deswegen ist es für uns besonders wichtig, die Bürgerinnen und Bürgerinnen zu befragen, welche Schwerpunkte sie setzen wollen. Um möglichst viele Interessierte zu erreichen, haben wir eine Online-Plattform eingerichtet, als digitale Beteiligungsform", so Bürgermeister Herbert Hunkel.

Freigeschaltet wird die Seite stadtumbau.neu-isenburg.de am 7. Juni 2019. Bis zum 30. Juli können die Bürgerinnen und Bürger ihre Meinung zu jedem einzelnen Projekt über eine Kommentarfunktion abgeben bzw. mit einem "Like" als besonders wichtig hervorheben. Unterteilt in fünf verschiedene Handlungsfelder

1) Verkehr und Mobilität

2) Städtebau und Wohnen

3) Soziale Infrastruktur, Kultur und Freizeit

4) Lokale Ökonomien, Gastronomie und Einzelhandel

5) Klimaschutz und Klimaanpassung

werden die Maßnahmen vorgestellt. Aber auch die Suche über die Örtlichkeit ist möglich.

Die Ergebnisse der Abstimmung werden bis zum Jahresende einzusehen sein.

Gemeinsam mit der Empfehlung des Ministeriums und der Abstimmung der Bürgerinnen und Bürger soll dann die Stadtverordnetenversammlung im Herbst 2019 über das ISEK einen abschließenden Beschluss fassen.