Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Europawahl 2019 Nächste Wahltermine Wahllokale WEB-APP Wahlen Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Rathauspresse Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

Tanz und Jonglage in der Seniorenwohnanlage

Sommerfest am 20. Juli

Am Samstag, 20. Juli 2019, findet ab 14.30 Uhr in der Seniorenwohnanlage 2, Freiherr-vom-Stein-Str. 16, 63263 Neu-Isenburg das jährliche Sommerfest statt.

Die musikalische Unterhaltung übernimmt Hans-Werner Bisch. Außerdem erleben die Gäste eine Tanzdarbietung des Rock’n Roll Duos Manja Mörl-Kreitschmann und Bastian Scholz sowie des Boogie Woogie Paars Ramona und Nikolaus Juraske. Danach verzaubert der Jongleur Leo Rauch die Besucherinnen und Besucher des Sommerfestes.

Kaffee, Kuchen, Salate, Grillgut und nicht alkoholische Getränke gibt es für einen Kostenbeitrag von fünf Euro. Alkoholische Getränke werden extra  berechnet. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind recht herzlich eingeladen.

Anmeldungen nimmt Renate Heinß, Tel. 06102/733346 von Montag bis Donnerstag entgegen, im Bedarfsfall kann kostenlos ein Fahrdienst organisiert werden.