Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Europawahl 2019 Nächste Wahltermine Wahllokale WEB-APP Wahlen Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Rathauspresse Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

Planfeststellungsverfahren Süd 1

Öffentliche Auslage der Planungsunterlagen im Rathaus vom 19. August bis 18. September

Die Regionaltangente West Planungsgesellschaft mbH (RTW GmbH) hat für die Regionaltangente West - Planfeststellungsabschnitt Süd 1 (PfA Süd 1) - die Durchführung des Planfeststellungsverfahrens beantragt.

Zur Anhörung der Öffentlichkeit liegt der Plan (Zeichnungen und Erläuterungen) des Planfeststellungsabschnitt Süd 1 (Kelsterbach-Stadion-Neu-Isenburg Bahnhof – Dreieich/Buchschlag) in der Zeit vom 19. August 2019 bis einschließlich 18. September 2019, im Rathaus Neu-Isenburg, Raum A 1.36 während der Dienststunden Mo, Di und Do von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr; Mi von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr; Fr von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr zur allgemeinen Einsichtnahme aus. Zudem werden die geänderten Planunterlagen über die Homepage des Regierungspräsidiums Darmstadt (https://rp-darmstadt.hessen.de, Rubrik: „Presse“ ? Öffentliche Bekanntmachungen ? Verkehr ? Eisenbahnen“) und das UVP-Portal des Landes Hessen (https://www.uvp-verbund.de/startseite) zugänglich gemacht.

Alle, deren Belange durch das Vorhaben berührt werden, können sich bis zum 18. Oktober 2019 bei dem Regierungspräsidium Darmstadt (Anhörungsbehörde), Dezernat III 33.1, Hilpertstraße 31, 64295 Darmstadt (Postanschrift: Regierungspräsidium Darmstadt, 64278 Darmstadt) oder bei den Städten Frankfurt am Main, Neu-Isenburg, Dreieich, Flörsheim, Rodgau, Riedstadt sowie der Gemeinde Modautal schriftlich oder zur Niederschrift äußern und Einwendungen erheben.

Insgesamt werden für den Bau der RTW vier Planfeststellungverfahren durchgeführt, eines für jeden Abschnitt (Nord, Mitte, Süd1 und Süd2).

Die Stadt Neu-Isenburg hat ihre frühzeitige Stellungnahme für den Planfeststellungsabschnitt Süd 1 bereits im März dieses Jahres formuliert.

Über die Regionaltangente West (RTW) - PfA Süd 1

Die Regionaltangente West (RTW) ist eine neue tangentiale Schienenverbindung im Orts- und Nachbarschaftsverkehr der Metropolregion Frankfurt RheinMain zur Verbesserung des öffentlichen Schienenpersonennahverkehrs durch die Verbindung der westlichen Stadtteile der Stadt Frankfurt am Main sowie der umliegenden Kreise, Städte und Gemeinden miteinander und untereinander und zur besseren intermodalen Anbindung des Flughafens Frankfurt am Main. Die Linien des Vorhabens sollen zum einen von Bad Homburg und zum anderen von Frankfurt/Praunheim-Gewerbegebiet jeweils über Eschborn, Frankfurt/Höchst, den Flughafen-Regionalbahnhof, Frankfurt-Stadion und Neu-Isenburg-Bahnhof, von dort zum einen bis ins Wohngebiet Birkengewann und zum anderen zum Bahnhof Dreieich-Buchschlag verlaufen.

Für die RTW sollen weitgehend vorhandene Strecken der Deutschen Bahn nach der Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung (EBO) mitgenutzt werden. Darüber hinaus werden in Teilabschnitten neue Gleise für den Betrieb der RTW benötigt, die überwiegend nach der Straßenbahn-Bau- und Betriebsordnung (BOStrab), teilweise jedoch auch entsprechend der EBO errichtet und mit den Bestandsstrecken verknüpft werden.

Der 15,9 Kilometer lange Streckenabschnitt des PfA Süd 1 beginnt bei Kelsterbach und führt über die Haltepunkte Flughafen Regionalbahnhof, Gateway-Gardens, Frankfurt-Stadion, Mörfelder Landstraße (wird neu eingerichtet), Bahnhof Neu-Isenburg bis zum Bahnhof Dreieich-Buchschlag.