Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Europawahl 2019 Nächste Wahltermine Wahllokale WEB-APP Wahlen Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Rathauspresse Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

Bis zu vier Wochen lang gratis E-Bike testen – In Neu-Isenburg startet die Aktion „Radfahren neu entdecken”

Einfach online auf www.radfahren-neu-entdecken.de/registrierung bewerben

 

Copyright „HMWEVL / Corinna Spitzbarth“

Copyright „HMWEVL / Corinna Spitzbarth“

Umsatteln und elektrischen Rückenwind genießen: In Neu-Isenburg haben Bürgerinnen und Bürger vom 4. September bis zum 30. November die Möglichkeit, sich im Rahmen der Aktion „Radfahren neu entdecken“ gratis von den Vorteilen einer elektrisch unterstützten Fahrrad-Nutzung zu überzeugen. Auch in Neu-Isenburg ansässige Firmen können das Angebot nutzen, um den Einsatz von Pedelecs und E-Bikes mit Ihren Mitarbeitern zu testen. Unterstützt wird Neu-Isenburg dabei durch die ‚Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (AGNH), das hessenweit rund 160 Fahrräder für die Aktion zur Verfügung stellt, wobei Neu-Isenburg ein Paket von vier Pedelecs, einem E-Bike und fünf E-Lastenrädern erhält.

„Unsere Teilnahme an ‚Radfahren neu entdecken‘ setzt einen wichtigen Schritt in Richtung einer nachhaltigen Stärkung des Radverkehrs“, betonten Bürgermeister Herbert Hunkel und Erster Stadtrat Stefan Schmitt, „elektrisch unterstützte Fahrräder sind aus einer zukunftsfähigen Mobilität nicht wegzudenken – sie sind moderne Alltagsgefährte und für jeden Einsatzzweck und für jede Altersgruppe gleichermaßen geeignet. Davon können sich unsere Bürgerinnen und Bürger jetzt persönlich überzeugen.“

Einfach online anmelden und vier Wochen gratis testen

Mit dem Pedelec bequem die Einkäufe erledigen, auf dem E-Bike ganz locker ins Wochenende durchstarten oder auch den Firmenwagen mal gegen das Pedelec eintauschen und kleine Transporte mit dem Lasten E-Bike bewältigen – und das ohne zusätzliche Kosten. Für die Aktion „Radfahren neu entdecken“ in Neu-Isenburg können sich interessierte Einzelpersonen und Firmen ganz einfach online auf www.radfahren-neu-entdecken.de/registrierung bewerben. Während des bis zu vierwöchigen Ausleihzeitraums entscheiden die Testerinnen und Tester anschließend selbst über den Einsatzzweck der Fahrräder, je nach Lebenssituation und individuellem Mobilitätsbedürfnis.

Die Teilnahmebedingungen und alle Informationen zur Aktion „Radfahren neu entdecken“ gibt es auf www.radfahren-neu-entdecken.de.

Nahmobilität in Hessen – Einfach machen!

Das Land Hessen verfolgt das Ziel, den Anteil des Fuß- und Radverkehrs auf Wegen innerhalb der Städte und Gemeinden in Hessen deutlich zu erhöhen und damit die Lebensqualität zu verbessern. Um die Landkreise, Städte und Gemeinden bei der Stärkung des Fuß- und Radverkehrs zu unterstützen hat das Land Hessen die Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH) initiiert. In der AGNH tauschen sich über 165 hessische Gemeinden, Städte und Landkreise aus und machen sich durch ihre vielfältigen Maßnahmen und Aktionen für die Förderung von Nahmobilität auf lokaler Ebene stark. Neu-Isenburg ist seit 2016 in der AGNH Mitglied.

 Weitere Informationen auf www.nahmobil-hessen.de  oder bei Frau Karin Rohde, Stadtplanung und Radverkehr, Tel.: 06102/241-618, Fax: 06102/241-861, Mail: karin.rohde(at)stadt-neu-isenburg.de