Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Europawahl 2019 Nächste Wahltermine Wahllokale WEB-APP Wahlen Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Rathauspresse Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

„Klein aber fein“ - Über außergewöhnliche Isenburger Unternehmerinnen und Unternehmer

Ausstellungseröffnung am 17. September im Stadtarchiv

Wieder einmal haben die Stadtarchivarin Claudia Lack und ihr Team in den in den Archiven Interessantes gefunden und für die Ausstellung „Klein aber fein“ zusammengestellt. Die Ausstellung, die am Dienstag, 17. September, um 18:30 Uhr, eröffnet wird, widmet sich außergewöhnlichen Unternehmerinnen und Unternehmer aus Neu-Isenburg. Darunter Traditionsunternehmen wie die Goldschmiede Christel Reinhardt, Zeittechnik Ningler, Leander‘s Bücherwelt und Schuhorthopädie Gack.

Alle Bürgerinnen und Bürgers sind herzlich eingeladen.  

Öffnungszeiten Stadtarchiv ab September

Auch im Stadtarchiv gibt es eine Sommer- und eine Winterzeit. Ab September gelten wieder die folgenden Öffnungszeiten: dienstags von 13.00 bis 17.00 Uhr, freitags 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Das Stadtarchiv ist in der Frankfurter Straße, 53-55, 1. Stock, in Neu-Isenburg, beheimatet und telefonisch unter 06102 – 249-911 oder 06102 - 241-456 zu erreichen. E-Mail:  claudia.lack(at)stadt-neu-isenburg.de.

Im Stadtarchiv können sich Bürgerinnen und Bürger, Genealogen, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Schülerinnen und Schüler über die Geschichte der Stadt, des Kreises Offenbach, des Landes Hessen und der Hugenotten informieren und Recherchen in Auftrag geben

Interessierte können u. a. Einblick in historische und aktuelle Fotos, Publikationen zu verschiedensten Themenbereichen sowie in Jahrgänge des Neu-Isenburger Anzeigeblatts nehmen, die bis ins 19. Jahrhundert reichen. Das Stadtarchiv bietet die Möglichkeit Zukunft, Gegenwart und Vergangenheit zu verbinden, was heute in der Zukunft liegt, ist morgen Gegenwart und übermorgen Vergangenheit und damit „potentielles Archivgut“.