Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Europawahl 2019 Nächste Wahltermine Wahllokale WEB-APP Wahlen Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Rathauspresse Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

Großes Kino auf dem Rosenauplatz

„Die brillante Mademoiselle Neila“ als Open Air Veranstaltung

Großes Open Air Kino findet am Freitag, 23. August, um 20:30 Uhr, auf dem Rosenauplatz statt. Die Kultur-Initiative „Iseborjer Kinno“ und das Integrationsbüro der Stadt Neu-Isenburg zeigen am Vorabend des traditionellen "Tag der Nationen - Fest der Integration" den Film „Die brillante Mademoiselle Neila“. 

In der französisch-belgischen Tragikomödie stoßen zwei starke Persönlichkeiten aufeinander: die junge Neila Salah, Jurastudentin mit maghrebinischen Wurzeln, aus einem Pariser Vorort und ihr Professor Pierre Mazard, der für sein elitäres Gehabe und seine rassistischen und sexistischen Gemeinheiten bekannt ist. Als er gezwungen wird, Neila auf einen landesweiten Rhetorikwettbewerb vorzubereiten, beginnt ein Duell und zugleich ein wechselseitiger Lernprozess.

Das Team des Neu-Isenburger Weltladens bietet Getränke und kleine Snacks an. Ab 20 Uhr steht alles bereit für die Gäste, Filmbeginn ist gegen 20:30 Uhr. Bei Regen wird die Veranstaltung in die Hugenottenhalle verlegt. Wem die Kinobestuhlung aus Bierbänken zu unbequem ist,  darf eigene Garten- oder Liegestühle mitbringen. Der Eintritt ist frei.

Am Stand des Iseborjer Kinno werden an diesem Abend nicht nur Informationen zum weiteren Programm angeboten sondern auch Karten für den nächsten Filmabend "EINGEBRANNT" Frauen auf Kreta  1941-1945 am Dienstag, 3. September 2019 um 19:30 Uhr im Cineplace, verkauft. Da es nur eine Vorstellung mit 50 Plätzen geben wird, werden die Karten zu einem symbolischen Preis von 2 Euro vorab verkauft.  Restkarten, sofern vorhanden, gibt es dann am Veranstaltungstag ab 19 Uhr an der Abendkasse im Cineplace. Kartenvorbestellungen per Mail oder Telefon sind leider nicht möglich.