Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Europawahl 2019 Nächste Wahltermine Wahllokale WEB-APP Wahlen Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Rathauspresse Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

Bürgermeister gratuliert zum Firmenjubiläum

50 Jahre Schmidt Hubarbeitsbühnenvermietung

Unter dem Motto „wenn hoch dann Schmidt“ bietet die Firma Schmidt Hubarbeitsbühnenvermietung, Arbeitsbühnen für Arbeiten an der heimischen Regenrinne genauso wie für Großprojekte, wie etwa das Stuttgarter Porschemuseum, die Aufstellung von Mobilfunkanlagen und anderes mehr an. Jetzt feiert das Neu-Isenburger Familienunternehmen, das zu den am längsten in der Hugenottenstadt ansässigen inhabergeführten mittelständischen Unternehmen zählt, sein 50. Betriebsjubiläum.

Zu den Gratulanten gehört selbstverständlich auch Bürgermeister Herbert Hunkel, der seine Glückwünsche übermittelte, alles Gute für die Zukunft wünschte und gleichzeitig ein dickes Lob aussprach: „Sie sind der Stadt Neu-Isenburg seit diesen ganzen Jahrzehnten standorttreu geblieben, dafür danken wir Ihnen sehr. Sie stellen Arbeitsplätze zur Verfügung und tragen mit Ihren Gewerbesteuern dazu bei, das Gemeinwohl Stadt Neu-Isenburg zu finanzieren.“