Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Europawahl 2019 Nächste Wahltermine Wahllokale WEB-APP Wahlen Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Rathauspresse Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

NOISE´n´BURG-KONZERT am 13. September

Co-Gastgeber Rivers und weitere Bands

Rivers

CANINE

Im Jugendcafe findet das zweite Noise'n'Burg - Konzert in diesem Jahr am Freitag, 13. September, statt. Das Noise'n'Burg - Konzert-Team von der ROCK AG des Jugendforums Neu-Isenburg freut sich darauf, mit der bekannten Band Rivers einen ganz besonderen Konzertabend zu organisieren und auszurichten.

Karten für 5 Euro gibt es ab sofort direkt im Jugendcafé in Neu-Isenburg Beethovenstr. 89a, oder bei den Bands direkt zu kaufen. Die Anzahl der Karten ist auf 170 limitiert! Sollten im Vorverkauf noch Karten übrig bleiben, wird es eine Abendkasse geben.

Informationen gibt es im Jugendcafé unter 06102-800188 – oder über Facebook: https://www.facebook.com/Festivalnoisenburg

Im April 2018 gaben Marcel Walter, Jonas Dörr, Ellen Janiel und Moritz Armann von Rivers ihr lokales Live-Debut beim N´n´B-Konzert, seitdem haben sie auf zahlreichen Konzerten und Festivals in der Region wie z.B. dem Schlossgrabenfest oder dem Karben Open Air brilliert und ihren rockigen Sound dadurch verfeinert. Grunge trifft auf Pop, Schwermut aufs Gaspedal. Punkige Gitarren und flächige Hymen mit mehrstimmigem Gesang sind seitdem die Kennzeichen des Quartetts.

Neben Rivers werden an diesem Abend drei weitere Bands spielen:   

Aus Köln kommen STEREOGOLD ins Jugendcafé angereist und haben ihren lebensfrohen, deutschsprachigen, harmonischen Indie-Rock dabei, um mit ihrer Live-Energie das Publikum zu begeistern. Die vier Jungs aus dem Rheinland befinden sich im Bandpool der Popakademie Baden-Württemberg und wurden u.a. vom Soundcheck-Magazin zum Newcomer des Monats gewählt. Ihre Texte gleichen Liebesgedichten, die von Jugendsu?nden, aber auch von der großen Liebe erza?hlen. Mit ihnen malen sie Bilder, die von schwebenden Harmonien, großen Melodien und einem stabilen Gitarrenbrett perfekt eingerahmt werden. Das klingt nach einem spannenden Auftritt von STEREOGOLD!

Ein relativ neues Trio ist PARADE aus Pforzheim und sie spielen knackigen Alternative-Rock. Ihre sieben Songs starke Debut-EP ist im Juni erschienen, welche sie nun auch in Neu-Isenburg präsentieren werden. PARADE: Es wird wild, es wird krachig, es wird gut!

Das Line-Up wird durch eine lokale Szene-Größe komplettiert: CANINE aus Frankfurt.

 Vor fast einem Jahr erschien ihr erstes komplettes Album
 „Bleak Vision“, welches sie seitdem auf etlichen Konzertbühnen im gesamten Bundesgebiet live zum Besten gegeben haben. Ihr Schlagzeuger Malte könnte dem ein oder anderen auch noch von DAHLIAN bekannt sein, die aus dem JuCa Proberaum stammen und schon einige Auftritte dort bestritten haben.

Energiegeladener, kompromissloser Hardcore-Punk – dafür stehen CANINE seit ihrer Gründung 2013. Mit konstanter Energie und Power dargeboten auf über 150 Live-Shows. Wer auf schmalzige Balladen, ruhige Songs und entschleunigten Musikgenuss steht, ist bei diesem Quintett definitiv falsch!  Straighte, groovend-treibende Beats, wütender, keifender Gesang, geile Gitarren-Riffs und ordentliches Hardcore-Geballer sind bei CANINE angesagt.