Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Europawahl 2019 Nächste Wahltermine Wahllokale WEB-APP Wahlen Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Rathauspresse Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

Vor den Balkonen – Fitnesssport und Singen auch für Seniorinnen und Senioren in Gravenbruch

Gerade in den Senioreneinrichtungen, die zum Schutz besonders strenge Besuchs- und Betretungsverbote einhalten, kann in der Corona-Zeit der Tag schon einmal lang werden. Nicht in Gravenbruch. Hier haben die städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Angebote für die Bewohnerinnen und Bewohner des „Seniorenhaus Gravenbruch - betreutes Wohnen für Senioren" entwickelt. In der vergangenen Woche startete ein Fitnessprogramm – natürlich vor den Balkonen. Mit dabei sind nicht nur Marina Schildkamp von der Seniorenwohnanlage Meisenstraße, sondern auch Jonathan Stange (KIZ Gravenbruch) und Sylvia Tornow, Kitaleitung des KIZ und frühere Deutsche Meisterin im Siebenkampf.

Jeden Mittwoch um 10:30 Uhr, stehen sie vor den Balkonen und animieren die Bewohnerinnen und Bewohner zu Sporteinheiten. Für ca. 30 Minuten zeigen sie, wie mit einfachen Bewegungen Kraft, Beweglichkeit und Koordination trainiert werden kann. So wird der Balkon zum Sportplatz. Jede Woche steigt die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und auch der Zuschauerinnen und Zuschauer. Solange die Corona-Krise Bestand hat, wird das Angebot fortgesetzt. Dem KIZ Team bereitet das Projekt so viel Freude, dass schon neue Ideen entwickelt werden, wie auch nach Corona der Kontakt ausgebaut werden kann. Aktuell wird ein Konzept für eine AG "Jung hilft Alt" ausgearbeitet.

Wer in der Seniorenwohnanlage eher musikalisch statt sportlich veranlagt ist, kommt beim „Singen vor den Balkonen“ auf seine Kosten: Hier wird freitags ab 9:30 Uhr bis 10:00 Uhr, gemeinsam mit Monika Beller und Nicole Härting, (Kita Birkengewann) musiziert.