Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Nächste Wahltermine Wahllokale Kommunalwahl und Ausländerbeiratswahl 2021 Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

News zum Corona-Virus

Ausgeweitete Mietvergünstigungen für Vereine in der Coronazeit

Entgeltordnung für die Benutzung der Räume und Einrichtungen der Kommunikationszentren der Stadt Neu-Isenburg

Die Corona bedingten Hygiene- und Abstandsregeln haben dazu geführt, dass viele Vereinsräume zu klein wurden. „Coronabedingt benötigen Vereine, Parteien und andere Institutionen zur Durchführung von Veranstaltungen, Mitgliederversammlungen, Theater- oder Gesangsproben größere Räume, um den geforderten Abstandsregeln gerecht zu werden. Zur Aufrechterhaltung des gesellschaftlichen Zusammenlebens in unserer Stadt, bieten wir eine unbürokratische Hilfe bei der Vermittlung von städtischen Räumen und Vergünstigungen bei der Raummiete“, so Bürgermeister Herbert Hunkel. 

Der Magistrat hat beschlossen, dass Vereine, Kirchen, Parteien und anderen Institutionen nach Maßgabe von freien Zeiten die Hugenottenhalle und das Bürgerhaus Zeppelinheim grundsätzlich mietfrei nutzen können – und zwar mehrmals im Jahr, bislang war dies nach der Entgeltordnung nur einmal im Jahr möglich.

Die Nebenkosten der mietfreien Nutzung, die sowohl Grundreinigungs- und Desinfektionskosten sowie gegebenenfalls technische Dienstleistungen oder Ausstattung umfassen, werden in Rechnung gestellt. In der Hugenottenhalle betragen die Grundreinigungs- und Desinfektionskosten im Großen Saal 450 Euro (für ein großes Konzert) bzw. 300 Euro (für Theaterbetrieb), im Kleinen Saal 125 Euro, im Foyer 90 Euro, im Gemeinschaftsraum und Musikraum jeweils 40 Euro. Im Bürgerhaus Zeppelinheim fallen für die Grundreinigungs- und Desinfektionskosten im Großen Saal 130 Euro und im Kleinen Saal 70 Euro an. Davon unberührt gelten die Vorschriften der Entgeltverordnung vom 25.10.2013. Diese Regelungen gelten coronabedingt bis zum 31. März 2021.