Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Nächste Wahltermine Wahllokale Kommunalwahl und Ausländerbeiratswahl 2021 Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

News zum Corona-Virus

Kostenlose Corona-Tests für Erzieher*innen und pädagogisch tätiges Personal - Ärzteverein hilft mit

Vorsitzender des Neu-Isenburger Ärztevereins empfiehlt Grippeschutzimpfung

Das Land Hessen bietet für Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen und sonstige Kräfte in der unmittelbaren Arbeit mit Kindern sowie Tagespflegepersonen an, sich freiwillig und symptomfrei auf das Coronavirus testen zu lassen. Dieses Angebot wird in Neu-Isenburg gerne angenommen. Bei der Umsetzung arbeitet die Stadt eng mit dem Neu-Isenburger Ärzteverein unter dem Vorsitz von Dr. med. Thomas Trepels zusammen. Grundsätzlich können sich die Erzieher*innen und pädagogisch tätiges Personal in den Kitas, den Schulen und den Schulkindbetreuungen alle 14 Tage kostenfrei testen lassen. Gerade wurde die Regelung bis zum 15.November verlängert. Die Mitglieder des Ärztevereins Neu- Isenburg haben seit August mehrere hundert solcher Tests bei pädagogischem Personal durchgeführt - trotz ohnehin schon voller Wartezimmer.

„Diese vorbildliche Zusammenarbeit ermöglicht es, dass wir den Mitarbeiter*innen im Kinder und Jugendbereich, Tests auch direkt vor Ort in den Einrichtungen anbieten können. So muss keiner extra zu seinem Hausarzt gehen, der Betrieb in den Einrichtungen kann weiterlaufen. Ein ganz herzliches Dankeschön an den Ärzteverein Neu- Isenburg und den Vorsitzenden Herrn Dr. Trepels für diesen tollen Service“ sagt Bürgermeister Herbert Hunkel.  

Im Rahmen der Magistratspressekonferenz am heutigen Mittwoch hat Dr. Trepels noch einmal darauf hingewiesen, wie wichtig ein vollständiger Impfschutz inklusive einer aktuellen Grippeschutzimpfung gerade in Corona-Zeiten ist und den Neu- Isenburgern das Tragen eines Mund-Nasenschutzes im öffentlichem Raum ans Herz gelegt. „Im Kampf gegen Corona steht der Ärzteverein fest zu seiner Verantwortung gegenüber den Isenburgern. Bitte helfen auch Sie mit durch Einhaltung der AHA- Regeln (Abstand, Hygiene und Alltagsmaske), lassen Sie sich gegen die saisonale Grippe impfen und dabei auch die Vollständigkeit der anderen Impfungen überprüfen. Die Empfehlung zur Grippeimpfung gilt nicht nur für Risikopatienten, sondern ausdrücklich auch für Kinder“, so der Vorsitzende des Ärztevereins Neu- Isenburg.