Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Nächste Wahltermine Wahllokale Kommunalwahl und Ausländerbeiratswahl 2021 Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

Sauberes Zeppelinheim – Müllsammelaktion

Marion Pehns, Zeppelinheimer Bürgerin und leidenschaftliche Stadtkümmererin seit Juni 2015, hat in Zeppelinheim eine erfolgreiche Müllsammelaktion organisiert und durchgeführt. „In zwei Stunden haben wir einen ansehnlichen Berg Unrat aus der Welt geschafft“, berichtet Martin Heyne stolz, der die Idee zur Sammelaktion hatte.

Am Samstag, 10. Oktober, zwischen 10 und 12 Uhr, sammelten insgesamt 16 Erwachsene und sechs Kinder Kaugummipapiere, Plastikflaschen, alte Reifen, Zigarettenkippen, kurzum: Sperrmüll und Dreck auf, der von den Mitmenschen achtlos weggeworfen wurde. Selbstverständlich wurde auf die Corona-Hygienemaßnahmen geachtet. Neben Handschuhen, Säcken und Müllgreifern gab es deshalb diesmal für die fleißigen Helferinnen und Helfer auch eine Mund-Nasen-Bedeckung. Gesammelt wurde im Gewerbegebiet, an der Flughafenstraße, am Spielplatz, hinter dem TUS Sportplatz im Wald zur Tankstelle, am Parkplatz und am Wald zur Aussichtsplattform. Teilgenommen haben Nina und Martin Heyne, Kerstin Heyne, Barbara und Oliver Dülk, Irene und Walter Winter, Roger Fink, Familie. Leyla und Mehmet Akpinar mit Kind Hamza, Enise und Hasan Düzgün, Familie Ayse, Ramazan, Bital und Bünyamin Utkaci, Familie Nestihan, Yigit-Alp und Aybüke Uaar, Torsten Pehns und Marion Pehns sowie alle, die im Hintergrund geholfen haben.

Der Dienstleistungsbetrieb Dreieich und Neu-Isenburg AöR stellte das Müllsammel-Hilfsmaterial zur Verfügung und holte auch am vergangenen Montag die Müllsäcke ab mit einem Gesamtgewicht von rund 250 Kilogramm!

„Ein Beispiel, das hoffentlich Nachahmer findet,“ loben Bürgermeister Herbert Hunkel und Erster Stadtrat Stefan Schmitt, das ehrenamtliche Engagement der Zeppelinheimer.