Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Nächste Wahltermine Wahllokale Kommunalwahl und Ausländerbeiratswahl 2021 Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

Erste Fahrradstraße in Neu-Isenburg in der Straße Am Trieb

Bürgermeister informiert im Foyer des Rathauses am 24. Oktober

Um den Fahrradverkehr weiter zu stärken wird bis Ende November die Straße Am Trieb zur ersten Fahrradstraße in Neu-Isenburg umgestaltet – zunächst probeweise für ein Jahr. Das heißt konkret: In der Fahrradstraße hat der Radverkehr Vorrang, Radfahrer dürfen nebeneinanderfahren und es gilt maximal Tempo 30 für alle. Die Straße Am Trieb wird per Zusatzschild für den KFZ Verkehr freigegeben.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich über die Einrichtung der ersten Fahrradstraße in der Straße Am Trieb informieren. Die aktuellen Pläne hängen im Rathausfoyer aus und sind auf der städtischen Website unter https://neu-isenburg.de/fileadmin/user_upload/Buergerservice/Rathauspresse/2020-7/zu_641_Plaene_Fahrradstrasse.pdf einzusehen.

Darüber hinaus steht Bürgermeister Herbert Hunkel am Samstag, 24. Oktober, von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr, im Eingangsbereich des Rathauses, Hugenottenallee 53, für weitere Erläuterungen gerne zur Verfügung. Eine telefonische Terminvereinbarung unter 06102/241-700 wird pandemiebedingt erbeten.