Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Nächste Wahltermine Kommunalwahl und Ausländerbeiratswahl 2021 Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

Fast 900.000 Seitenbesuche auf neu-isenburg.de im Jahr 2020  

Corona beeinflusst auch das Nutzerverhalten auf der städtischen Website deutlich

Fast 900.000 Seitenbesuche verzeichnete die Internetseite neu-isenburg.de im Jahr 2020. Das sind ungefähr 50 % mehr als im Vorjahr. Diese sehr deutliche Steigerung ist vor allem auf die Corona-Pandemie zurückzuführen, denn viele Besucherinnen und Besucher informierten sich speziell über die aktuellen Entwicklungen und Beschränkungen.

So ist es nicht verwunderlich, dass alleine die verschiedenen Pressemeldungen über 200.000 und die Startseite ca. 150.000 Seitenzugriffe zu verzeichnen hatten. Auch der eigens eingerichtete Hol- und Lieferservice der Geschäfte und Gaststätten wurde sehr gut angenommen. 30.000 Zugriffe belegen, dass die Isenburgerinnen und Isenburger weiterhin ihre lokalen Anbieter unterstützen. Auch die Dienstleistungen von A-Z wurden häufig besucht (29.400). Hier gab es aber im Gegensatz zu den vorgenannten Seiten keine wesentlichen Veränderungen. Deutlich beliebter als im Vorjahr waren die Unternehmen von A-Z mit 28.400 Besuchen, das ist ein Plus von 14.000 im Vergleich zu 2019.

Deutlich weniger Seitenaufrufe verzeichnen konsequenterweise die Veranstaltungen. In diesem Jahr waren es mit 8.300 ca. 18.000 weniger als im Vorjahr. In etwa gleich geblieben ist die Beliebtheit der Stadtbibliothek, die ja weiterhin über ihr Online-Angebot zu erreichen war und auch ihren Internetauftritt verschlankt und damit deutlich übersichtlicher gestaltet hat. Wie im letzten Jahr gab es dort 27.000 Seitenbesuche.

Interessant ist auch die Feststellung, dass immer Zugriffe auf die Website der Stadt über ein Smartphone stattfinden. Waren es 2019 noch 46 %, ist der Prozentsatz 2020 auf 56 % angestiegen. Um diesem geänderten Nutzungsverhalten noch weiter entgegenzukommen und vor allem auch um die Barrierefreiheit der Seite weiter zu verbessern, ist für dieses Jahr ein kompletter Relaunch geplant.

Die Stadt nutzt die Auswertung der Statistik nur um festzustellen, wie die Informationen angenommen werden. Bürgermeister Herbert Hunkel: „Wir wollen wissen, ob wir das Richtige anbieten, um unseren Bürgerinnen und Bürgern zu helfen.“