Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten & Stadtführungen Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse Kommunalwahl 2021 Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Nächste Wahltermine Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Intranet Anmeldung

Postfiliale Gravenbruch vorübergehend geschlossen

Stadt organisiert Fahrdienst für mobilitätseingeschränkte Bürgerinnen und Bürger

Krankheitsbedingt musste die Postfiliale in Gravenbruch, Am Forsthaus Gravenbruch 3, vorübergehend, voraussichtlich bis einschließlich 21. April, geschlossen werden.

Wie die Deutsche Post AG und der Betreiber der Postfiliale auf Nachfrage von Bürgermeister Herbert Hunkel mitteilten, kann keine Vertretung gestellt werden. Friedhelm Schlitt, Deutsche Post AG, Regionaler Politikbeauftragter Hessen und Unterfranken, bittet in einem Schreiben an Bürgermeister Herbert Hunkel um Verständnis dafür, dass „die Post-Filiale im Stadtteil Gravenbruch voraussichtlich bis einschließlich 21. April dieses Jahres vorübergehend geschlossen bleiben muss. In dieser Zeit stehen den Bürger*innen selbstverständlich die Filialen in Neu-Isenburg mit ihrem Leistungsangebot zur Verfügung.“  

Benachrichtigte Sendungen (Briefe, Einschreiben und Warensendungen) können bis zum 22. April bei der Deutschen Post Filiale, Carl-Ulrich-Straße 2, und Pakete bzw. Päckchen können bis 21. April, in der Deutschen Post Filiale, Hugenottenallee 59, abgeholt werden. Postfachsendungen werden bis 21. April an die Hausadresse geliefert.

Bürgerinnen und Bürger aus Gravenbruch, die diese Postdienstleistungen benötigen, aber in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, bietet die Stadt Neu-Isenburg einen kostenfreien Fahrdienst zur jeweiligen Postfiliale in Neu-Isenburg an. „Bis wieder ein geregelter Betrieb angeboten wird und um kurzfristig zu helfen, kann der Fahrdienst kostenfrei in Anspruch genommen werden“, sagt Bürgermeister Herbert Hunkel. Fahrdienste können telefonisch vereinbart werden über Michaela Grätsch (Montag-Freitag) 06102 75 65 75 oder E-Mail Michaela.Graetsch(at)stadt-neu-isenburg.de oder Marina Schildkamp (Mittwoch-Freitag) 06102 501873 oder per Mail Marina.Schildkamp(at)stadt-neu-isenburg.de .

Auch die Nachbarschaftshilfe Gravenbruch, die über den Ortsbeirat Gravenbruch angesprochen worden ist, kann bei Bedarf älteren Menschen helfen und sie zu den Postfilialen nach Neu-Isenburg fahren. Gerne sind Petra Burkhard-Ost (Tel. 06102 52837) und Asuman Demir, Tel. 0152 02317528 behilflich (E-Mail meingravenbruch(at)web.de.).

„Im Gespräch mit der Deutschen Post haben wir in diesem Zusammenhang mit Nachdruck eine Packstation für Gravenbruch gefordert“, so Bürgermeister Herbert Hunkel, „gerade jetzt in der Corona-Pandemie zeigt sich, wie wichtig dieses zusätzliche Serviceangebot für den Stadtteil ist“.