Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten & Stadtführungen Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse Kommunalwahl 2021 Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Nächste Wahltermine Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Intranet Anmeldung

Neugestaltung des Dr.-Eckener-Platz abgeschlossen

Kleine Parkanlage am Dr.-Eckener-Platz in Zeppelinheim erhält mehr Aufenthaltsqualität

Wie aufmerksame Zeppelinheimerinnen und Zeppelinheimer bereits festgestellt haben, ist schon vor einiger Zeit ein „Zeppelin“ auf dem Dr. Eckener Platz gelandet. Das neue Kletter- und -Spielgerät, das einem Zeppelin ähnelt, ist jedoch nur ein Teil der umfangreichen Neugestaltung des Dr. Eckener Platzes in Zeppelinheim.

Am Montag, 19. April, 12:00 Uhr, soll die Parkanlage offiziell eingeweiht werden. Corona bedingt findet dies nur im engsten Kreis mit Bürgermeister Herbert Hunkel, Erster Stadtrat Stefan Schmitt, Ortsvorsteher Zeppelinheim Sebastian Stern sowie Petra Klink, Vorstand DLB Dreieich und Neu-Isenburg AöR, statt.

Die Umgestaltung des Platzes wurde federführend von der DLB AöR, Gärtnermeisterin Lisa-Marie Schmandt gemeinsam mit Ersten Stadtrat Stefan Schmitt, dem Ortsbeirat Zeppelinheim, dem Verein für Zeppelin-Luftschifffahrt Zeppelinheim e.V. und der Kita Zeppelinheim erarbeitet. Vor einem Jahr wurden die ersten Ideen zur Umgestaltung des Dr.-Eckener-Platzes zu Papier gebracht, nachdem Haushaltsmittel durch die Stadtverordnetenversammlung bereitgestellt worden sind. Die ersten Entwürfe datieren auf Mai 2020 und wurden in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Ipach-Mayerhofer bis August 2020 zu einer ausführungsfähigen Umsetzung geplant. Nach erfolgreicher Vergabe im Oktober und der obligatorischen Kampfmittelsondierung im November konnte die Firma WISAG aus Frankfurt mit den Arbeiten im Januar beginnen.

Das Hauptaugenmerk liegt auf der neuen Wegeführung, die jetzt mittig durch den Platz und vor dem Brunnen verläuft. Hier ist jetzt ein mit Natursteinen gepflasterter Sitzplatz entstanden der mit drei Rundbänken aus Holz auf Natursteinquadern zum Sitzen einlädt. Neben dem Brunnen steht eine Infostele, die zur Historie des Platzes und dessen Namensgeber informiert.

In diesem Jahr wird der Brunnen auch wieder Wasser führen. Im Zuge der Neubauleistungen wurde der Brunnen saniert und die Leitungen erneuert.

Der Spielplatz wurde aus der hinteren Ecke Richtung Gehweg an der Straße Dr.-Eckener-Platz verlegt. Hier steht jetzt ein großes, neues Spielgerät in Form eines Zeppelins. Auch ganz passend zum Thema Zeppelin wurden drei weitere Spielgerät für kleinere Kinder eingebaut. Ein Holzkarussell, über dem Zeppeline schweben, eine kleine Holzwippe, die von der Form einem Zeppelin ähnelt und zu guter Letzt noch eine kleine Nestschaukel.

Zur Steigerung der Biodiversität und ökologischen Aufwertung erhält der Platz eine umfangreiche Neupflanzung aus bienenfreundlichen Gehölzen und zwei unterschiedlichen bienenfreundlichen Staudenmischpflanzungen. Eine Blumenwiese in der Mitte der Rasenfläche wurde ebenfalls eingesät und wird sich dort in den nächsten Jahren entwickeln können.

Alle vorhandenen Rasenflächen werden wieder neu hergestellt. Damit die Ansaat sich entwickeln kann, werden die Rasenflächen bis zur erfolgreichen Begrünung regelmäßig gewässert. Solange ist auch die Absperrung notwendig, damit die Flächen nicht vorzeitig betreten werden. Da der Spielplatz inmitten dieser Rasenfläche liegt, wird dieser auch vorerst nicht geöffnet. Erst wenn die Fundamente ausgehärtet sind und der TÜV die Spielgeräte offiziell abgenommen hat, wird der Spielplatz freigegeben. Der Weg durch den kleinen Park ist aber schon begehbar und die Bänke können bereits genutzt werden. 

Für die Baumaßnahme inklusive Spielgeräte wurden insgesamt 159.000 Euro investiert. Erster Stadtrat Stefan Schmitt: „Wir freuen uns sehr, dass dem langjährigen Wunsch vieler Zeppelinheimer folgend, nun der Platz neugestaltet werden konnte und in neuem Glanz erscheint. Nicht nur die Kinder lädt der Platz samt neuen, attraktivem Spielplatz zum Verweilen ein“.