Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten & Stadtführungen Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse Kommunalwahl 2021 Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Nächste Wahltermine Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Intranet Anmeldung

Osterferienbetreuung im KIZ Gravenbruch

Leben retten und Umwelt schützen

Die KIZ-Kinder bewiesen, dass beides möglich ist: Spaß haben und etwas Lernen. In der Oster-Ferienbetreuung des KIZ Gravenbruch lernten sie Leben zu retten und die Umwelt zu schützen. Dazu kam jede Menge frische Luft, sei es mit Wanderungen zur Rosenhöhe, Fahrradtouren oder ausgedehnten Waldspaziergängen. Mit selbstgesammelten Naturmaterialien wurden kreative Bilder gestaltet oder im KIZ Garten gearbeitet. Auch ein Ausflug zum Bauernhof Lehnhardt stand auf dem Programm. Hier erfuhren die Kinder viel vom Leben, Arbeiten und den Tieren auf einem Bauernhof.  

Ein Höhepunkt war sicherlich der zweitägige Erste-Hilfe-Kurs. Die Kinder wurden von „echten“ Ersthelferinnen und Ersthelfern zu „Schutzengeln im Einsatz“ ausgebildet. Die wichtigsten medizinischen Geräte und der Erste-Hilfe-Koffer wurden erklärt, aber auch beispielsweise der Unterschied zwischen einem Krankenwagen und einem Notarztwagen. Das Thema Corona wurde kindgerecht aufbereitet und den Kindern ein Corona-Schutzanzug gezeigt. Dazu kamen viele praktische Übungen, von der stabilen Seitenlage bis zum Transport von Verletzten. Auch der Einsatz von Defibrillatoren wurde geübt. Selbstverständlich erkannten die Kinder dann beim Rundgang durch Gravenbruch das Zeichen für den Defibrillator. Ergänzend wurden kleine Filme zur Ersten-Hilfe gezeigt. Selbstverständlich bestanden alle Kinder die Abschlussprüfung, die aus einem kleine Fragebogen bestand. Die frischgebackenen „Schutzengel im Einsatz“ bekamen für ihre erfolgreiche Teilnahme eine Erste-Hilfetasche und eine Schutzengelweste überreicht.

Der Erste Hilfe Kurs wurde in Zusammenarbeit Klaus und Elisabeth Zille und dem Team der Krankentransport am Main GmbH ermöglicht.

An der Osterferienbetreuung des KIZ Gravenbruch (12.4.- 16.4.2021) nahmen 65 Kinder teil. Wegen der Corona-Hygieneregeln waren sie in vier festen Gruppen eingeteilt. Betreut wurde täglich von 9 bis 16 Uhr.

In der Filiale der Sparkasse Langen-Seligenstadt, im Ladenzentrum Gravenbruch,

steht ein Defibrillator – das weiß doch jedes KIZ-Kind