Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten & Stadtführungen Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Ehrenamt in einem Wahlvorstand Bundestags- und Direktwahlen 2021 Wahlergebnisse Kommunalwahl 2021 Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Nächste Wahltermine Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Intranet Anmeldung

Internationaler Tag der Pflegenden am 12. Mai

Der Internationale Tag der Pflegenden wird jährlich am 12. Mai begangen. Der Tag erinnert an den Geburtstag der britischen Krankenpflegerin und Pionierin der modernen Krankenpflege, Florence Nightingale. Zum zweiten Mal findet dieser Tag während der Corona-Pandemie statt. Bürgermeister Herbert Hunkel nutzte diesen Anlass, um sich bei den Pflegerinnen und Pflegern in allen vier Neu-Isenburger Pflegeeinrichtungen sowie den ambulanten Pflegediensten zu bedanken und überreichte als Zeichen der Wertschätzung symbolisch einen Blumengruß. „Alle Pflegekräfte leisten mit ihrer Fürsorge und Hinwendung jeden Tag Großartiges zum Wohle der Menschen. Gerade jetzt in der Pandemie, ist dieser Beruf noch herausfordernder geworden. Sie alle leisten einen unverzichtbaren Beitrag für unsere Gesellschaft. Sie verdienen für ihre Arbeit unsere größte Anerkennung und Wertschätzung.“  

Um die Pflegeeinrichtungen zu entlasten, bietet die Stadt Neu-Isenburg den ambulanten Pflegediensten und Senioreneinrichtungen bei vielen Verwaltungsleistungen ihre unbürokratische und kollegiale Unterstützung an. So werden zum Beispiel von den städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Behördengänge zum Kreis Offenbach übernommen. „Wir wollen damit die Pflegenden entlasten, damit sie mehr Zeit in den Einrichtungen haben, um sich um die Menschen zu kümmern - statt um den „Papierkram“, so Bürgermeister Herbert Hunkel.

Bereits am Montag, 10. Mai, dem Tag der Kinderbetreuung, war Bürgermeister Herbert Hunkel bei den über 200 Kita- und Schulkindbetreuungs-Fachkräften sowie den Tagespflegepersonen in Neu-Isenburg, um auch ihnen persönlich zu danken, dass sie jeden Tag dafür sorgen, dass alle Kinder bestmöglich gefördert und versorgt werden. Eine ganze Wagenladung voll mit Blumen verteilte er als symbolische Aufmerksamkeit.

v.l. Regine Kamps-Steiger, Altenpflegeheim An den Platanen, Derya Sahin, Ambulanter Pflegedienst cura vita, Gazibara Vesna und Hermina Sehovic, beide vom Pflegedienst Sanicare, Simone Müller und Waldemar Lubanski vom Pflegedienst Avalon.

 

Ambulante Pflegedienste, die in Neu-Isenburg tätig sind

  • Ambulanter Pflegedienst Schikowski
  • Avalon Pflegedienst
  • Cura Vita
  • Esperanza
  • Dignicare 
  • HomeInstead Seniorenbetreuung
  • InterMediate Care Varga
  • LIberté Ambulanter Pflegedienst
  • Pflegedienst Sanicare
  • Reas Humana
  • Sanitätsverein Neu-Isenburg 1861 e.V.
  • Sterntaler Pflegedienst
  • Vergissmeinnicht GmbH

 

Senioren-Pflegeheime in Neu-Isenburg

  • Altenpflegeheim am Erlenbach
  • Altenpflegeheim an den Platanen
  • Haus an der Königsheide
  • Seniorenpflegeheim Domicil