Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten & Stadtführungen Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Ehrenamt in einem Wahlvorstand Bundestags- und Direktwahlen 2021 Wahlergebnisse Kommunalwahl 2021 Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Nächste Wahltermine Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Intranet Anmeldung

Iseborjer Kultursommer

Agentur 12 Löwen hat sich für das Open-Air-Festivalprogramm „INS FREIE“ erfolgreich beworben

Um die Vielfalt der Kultureinrichtungen zu bewahren, hat das Land Hessen das Kulturpaket II geschnürt. Mit dem Förderprogramm „INS FREIE!“ sollen bis September 2021 Open-Air-Veranstaltungen im gesamten hessischen Landesgebiet gefördert werden. Die Veranstaltungen sollen draußen stattfinden, weil die Pandemie kaum Voraussagen für den Kulturbetrieb in Innenräumen zulässt, heißt es dazu aus Wiesbaden.

Die Neu-Isenburger 12 Löwen GmbH, Veranstalter des jährlichen Musikspektakels Open Doors und die Eventagentur 8 Days a Week Gmbh & Co KG als Veranstaltungstechnikdienstleister haben sich für dieses geförderte Open-Air-Festivalprogramm mit dem Projekt „Iseborjer Kultursommer“ beworben.

Nach dem Konzept, dass Christopher George, Geschäftsführer der 12 Löwen GmbH, im Kultur-Ausschuss am Dienstag, 8. Juni, vorstellt, soll zwischen dem 27. August und dem 19. September in Neu-Isenburg ein facettenreiches Kulturprogramm aus Musik, Comedy und Theater von regionalen Kulturschaffenden stattfinden. Als Höhepunkt soll am Abschlusswochenende ein Open-Doors-Festival über die Bühne gehen. Die endgültige Programmplanung wird im Juli veröffentlicht. Als möglicher Veranstaltungsort wurde eine Reservefläche im Sportpark ausgewählt, die im offiziellen Vereinsbetrieb nicht regulär genutzt wird. Auch für den „Iseborjer Kultursommer“ soll kein Eintritt erhoben werden. Im Rahmen des Kultursommers haben die Neu-Isenburger Kulturvereine und –Initiativen die Gelegenheit, nach langer Zeit wieder einmal öffentlich aufzutreten. Auch die Kinder und die Musikschule sollen die Möglichkeit erhalten, sich zu präsentieren. Interessenten können sich direkt an die IG Vereine wenden.

„Wir begrüßen das Projekt und die Programmplanung. Hier werden gute Möglichkeiten für alle Neu-Isenburger Kulturvereine und Kulturinitiativen geschaffen, sich nach der Corona-Pandemie erneut in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Genauso wichtig ist es, den Bürgerinnen und Bürgern wieder den Zugang zu Kunst und Kultur zu ermöglichen und dabei gleichzeitig lokale und regionale Künstlerinnen und Künstler zu fördern“, so Theodor Wershoven und Bürgermeister Herbert Hunkel, „selbstverständlich steht über allem der weitere Pandemie-Verlauf.“ Außerdem weist der Bürgermeister darauf hin, dass der normale Spiel- und Trainingsbetrieb im Sportpark durch die Veranstaltungen nicht beeinträchtigt werden soll.

Der Stadtverordnetenversammlung liegt am 16. Juni die Entscheidung zum Beschluss vor, ob Neu-Isenburg an diesem „Iseborjer Kultursommer“ inklusive Open-Doors-Wochenende teilnimmt. Ein weiterer Beschluss betrifft die Freigabe der Haushaltsmittel von 67.500 Euro, die ursprünglich für die Durchführung des Open Doors Festival im Haushalt 2021 standen.

Die restlichen Kosten für das Open-Air-Festival werden über das Programm INS FREIE! des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Kulturpakets 2 des Landes Hessen unterstützt durch DIEHL+RITTER/INS FREIE! gefördert  bzw. von den Veranstaltern 12 Löwen GmbH und 8 Days a Week GmbH & Co KG getragen.