Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten & Stadtführungen Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Ehrenamt in einem Wahlvorstand Bundestags- und Direktwahlen 2021 Wahlergebnisse Bundestags- und Direktwahlen 2021 Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Nächste Wahltermine Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Intranet Anmeldung

Online-Bezahlmöglichkeit bei den Gewerbeanzeigen

Effiziente und innovative Digitalisierung der modernen Verwaltung

Seit November 2017 bietet die Stadt Neu-Isenburg den Online-Service Gewerbeanzeigen an, zu dem Gewerbean-, ummeldungen und -abmeldungen für Einzelunternehmer und Unternehmen gehören. Jetzt bietet Neu-Isenburg als erste Stadt in Hessen auch die Möglichkeit, diese online zu bezahlen.

Gemeinsam mit der ekom21, dem größten kommunalen IT-Dienstleister in Hessen, wurde der Online-Dienst Gewerbeanzeigen jetzt unter die Lupe genommen und verbessert. Die Oberfläche wurde neugestaltet und erweiterte Funktionen, wie das Hochladen von Dokumenten und die Online-Bezahlfunktion wurden aufgenommen. Alle erforderlichen Daten für die Gewerbeanzeige werden über einzelne Erfassungsmasken abgefragt. Im Hintergrund werden automatisch die Daten ohne Medienbruch direkt an den zuständigen Fachbereich geleitet.

„Die moderne Verwaltung steht vor der Herausforderung, eine effiziente und innovative Digitalisierung zu entwickeln, die sich an den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger orientiert. Mit der neuen Online-Bezahlmöglichkeit im Gewerbewesen haben wir einen weiteren Meilenstein umgesetzt, um den Bürgerinnen und Bürgern einen zusätzlichen schnellen und bürgerfreundlichen Service anzubieten“, berichten Bürgermeister Herbert Hunkel und Erster Stadtrat Stefan Schmitt.

Mit ePayment werden verschiedene Möglichkeiten der Bezahlung angeboten: es kann per Online-Überweisung, paydirekt, PayPal und Kreditkarte bezahlt werden. Diese elektronischen Bezahlverfahren sind unkompliziert und der Weg zur Bank entfällt. Die Daten müssen nicht mehr händisch eingegeben werden, außerdem werden die elektronischen Zahlungen innerhalb der Verwaltung automatisiert, zugeordnet und verbucht.

„Nach den Anregungen und Wünschen von Nutzerinnen und Nutzern sowie des Fachbereiches Sicherheit und Ordnung freuen wir uns, einen verbesserten Online-Dienst mit einer modernen Oberfläche und zusätzlichen Funktion anbieten zu können. Besonders positiv hervorzuheben ist die Online-Bezahlung, die mit dem migewa team der ekom21 im Pilotprojekt erarbeitet wurde. Wir freuen uns, als erste Kommune in Hessen die Online-Bezahlmöglichkeit der Gewerbeanzeigen anbieten zu können.“, informiert die Stabsstelle Digitalisierung, Dzenana Sabic. 

Viele Dienste wie auch die Gewerbeanzeigen stehen rund um die Uhr online unter https://neu-isenburg.de/buergerservice/online-service/ zur Verfügung.