Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten & Stadtführungen Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Ehrenamt in einem Wahlvorstand Bundestags- und Direktwahlen 2021 Wahlergebnisse Kommunalwahl 2021 Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Nächste Wahltermine Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Intranet Anmeldung

Brüder Grimm Schule räumt auf

Auf sauberen Wegen Richtung Waldstadion

Auch in diesem Jahr haben wieder mehr als einhundert Schülerinnen und Schüler der Brüder-Grimm-Schule am 13. Juli zum hessenweiten Aktionstag „Sauberhafter Schulweg“ in die Hände gespuckt und einen erheblichen Anteil an einem beschaulichen Neu Isenburg geleistet.

„Da wir den Neu Isenburger Sportpark mit unseren Schulkindern häufig nutzen, haben wir den Fokus in diesem Jahr hierauf gelegt“, so Helena Jury - Klassenlehrerin der 5bF. Ausgerüstet mit Müllzangen, Handschuhen und jede Menge Müllsäcken durchforsteten die Schülerinnen und Schüler der Förderstufe das gesamte Areal und staunten nicht schlecht über manche Fundstücke, die unsachgemäß hier entsorgt wurden. Am Ende dieses ungewöhnlichen Schultages kam so eine Menge Unrat zu Tage und der Sportpark ist nun wieder picobello sauber.

Da solches Engagement belohnt werden will, ging es am Folgetag für die Klasse 5aF zum Ausgleich für die harte Arbeit per pedes in einen noch größeren Sportpark, nämlich zum „Deutsche Bank Park“ -  traditionell besser bekannt unter dem Begriff „Waldstadion“. Die Besichtigung des „Eintracht Frankfurt Museums“ und eine anschließende Stadionführung ließen so manches Kindergesicht erstrahlen.

Fazit der Aktion: Viel Arbeit führte letztlich zu großem Vergnügen.