Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten & Stadtführungen Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Ehrenamt in einem Wahlvorstand Stichwahl Bürgermeister und Landrat Wahlergebnisse Bundestags-, Direkt- und Stichwahlen 2021 Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Nächste Wahltermine Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Intranet Anmeldung

Truus‘ Children – Filmabend und Gespräch

Ein Stück Zeitgeschichte des Heims des Jüdischen Frauenbundes in Neu-Isenburg

Bereits 2019 wurden erste Teile des Films „Truus‘ Children – Truus‘ Kinder“ in Neu-Isenburg – anlässlich des Gedenktages zum Novemberpogrom 1938 – gezeigt, der zum damaligen Zeitpunkt noch in der Entstehung war. Mittlerweile ist der Film fertiggestellt und, dank der Förderung im Rahmen der Partnerschaft für „Demokratie Leben!“, mit deutschen Untertiteln versehen worden, sodass Neu-Isenburg sich freut, den Film nun in Gänze zeigen zu können. Der Filmabend mit anschließendem Gespräch mit den beiden Filmemacherinnen, Pamela Sturhoofd und Jessica van Tijn, am Dienstag, den 31. August 2021, ab 19:00 Uhr im Theo-Wershoven-Saal der Hugenottenhalle, bildet den Auftakt der 20. Woche der Toleranz und Mitmenschlichkeit. Der Film wird unter der Schirmherrschaft von Stadtverordnetenvorsteherin Christine Wagner, gemeinsam mit verschiedenen Mitgliedern des Magistrats der Stadt Neu-Isenburg und in Kooperation mit dem GHK – Verein für Geschichte, Heimatpflege und Kultur e.V. Neu-Isenburg – gezeigt.

Der Film „Truus‘ Children“ arbeitet die Lebensgeschichte von Truus Wijsmuller (1896-1978) auf. Sie war eine ganz „normale“ Frau, die zwischen 1938 und 1940 Tausende jüdische Kinder rettete, indem sie von Holland aus Kindertransporte in sichere Länder organisierte. Auch die am 4. November 1937 geborene Ilse Bauer, die nach der Freigabe zur Adoption im Heim des Jüdischen Frauenbundes ein neues Zuhause gefunden hatte, wurde von Truus Wijsmuller gerettet. Die historische Aufarbeitung der Geschichte des von Bertha Pappenheim geleiteten Heims spielt für die Stadt Neu-Isenburg bis heute eine wichtige Rolle. Dazu gehört auch das Interesse an den Lebensgeschichten ehemaliger Bewohner*innen – den Überlebenden und denen, die während der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft verschleppt und ermordet wurden. Jährlich wird ihrer am 10. November, dem Gedenktag zum Novemberpogrom 1938, in Neu-Isenburg gedacht.

Die holländischen Filmemacherinnen Pamela Sturhoofd und Jessica van Tijn haben sich auf die Spuren von Truus Wijsmuller begeben und nach Überlebenden der von ihr organisierten Kindertransporte gesucht. Ihre Spurensuche hat sie auch nach Neu-Isenburg in das ehemalige Heim des Jüdischen Frauenbunds geführt. Bei ihren Recherchen erfuhren sie, dass eine der noch lebenden ehemaligen Bewohnerinnen des Heims des Jüdischen Frauenbunds als kleines Mädchen von zwei Jahren nach der Pogromnacht durch einen von Truus Wijsmuller organisierten Kindertransport gerettet werden konnte.

Eine Anmeldung für die Veranstaltung ist unter pappenheim.haus(at)stadt-neu-isenburg.de möglich. Die Platzzahl ist begrenzt, die Sitzplätze werden nach Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

Für Interessierte an dem Filmprojekt hier die Links dazu:

www.truus-children.com
www.facebook.com/truuschildren