Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten & Stadtführungen Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Ehrenamt in einem Wahlvorstand Stichwahl Bürgermeister und Landrat Wahlergebnisse Bundestags-, Direkt- und Stichwahlen 2021 Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Nächste Wahltermine Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Intranet Anmeldung

Zwei Inspektorenanwärterinnen bei der Stadt

Maren Bücher und Heike Kiefer haben heute, 1. September, ihre Laufbahn als Inspektorenanwärterinnen bei der Stadt Neu-Isenburg begonnen. Die Ernennungsurkunde und einen Blumenstrauß gab es vom Rathauschef persönlich. Bürgermeister Herbert Hunkel wünschte ihnen viel Erfolg und sagte: „Wir freuen uns, dass sich junge und qualifizierte Menschen wie Sie beide, für einen Beruf in der Verwaltung entscheiden. Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches und abwechslungsreiches Studium.“ 


Vlnr: Heike Kiefer, Bürgermeister Herbert Hunkel, Maren Bücher

Maren Bücher und Heike Kiefer werden ein duales Studium zum gehobenen Dienst, Bachelor of Arts in Public Administration, in der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung und im Rathaus absolvieren. Das Studium dauert drei Jahre. Begonnen wird in der nächsten Woche mit dem fachtheoretischen Studium, im zweiten Semester wird in verschiedenen Fachbereichen der Stadtverwaltung Neu-Isenburg gearbeitet. Ab dem zweiten Semester wird alle drei Monate zwischen Praxis und fachtheoretischem Studium gewechselt.

Insgesamt 19 junge Menschen starteten Anfang August und Anfang September im Rathaus, den städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen, bei den Stadtwerken, dem DLB und der GEWOBAU ihren Weg in das Berufsleben.