Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten & Stadtführungen Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Ehrenamt in einem Wahlvorstand Bundestags- und Direktwahlen 2021 Wahlergebnisse Bundestags- und Direktwahlen 2021 Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Nächste Wahltermine Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Intranet Anmeldung

Neu-Isenburger Stadtradeln – die letzten Tage

Bisher wurden über 50.000 km von 34 Teams erradelt

Jetzt heißt es nochmal die letzten Tage des Stadtradelns genießen und für den diesjährigen Wettbewerb radeln. Bis Samstag, 18. September, kann man noch fleißig Kilometer für das Neu-Isenburger Stadtradeln sammeln. Noch kann das Rekordergebnis vom Vorjahr mit über 91.000 km geknackt werden -  aber es wird knapp.

Am Mittwoch, 15. September, 17:00 Uhr, gibt es noch eine Feierabendtour, die am Rathaus beginnt und eine Länge von ca. 20 Kilometer hat. Am Samstag, 18. September, findet die traditionelle Abschlusstour des ADFC statt. Um 14.00 Uhr wird sich vor dem Neu-Isenburger Rathaus getroffen, um dann gemeinsam ca. 25 km in die nähere Umgebung von Neu-Isenburg zu fahren. Ob es eine abschließende Einkehr gibt, kann spontan entschieden werden.

Wichtig zu wissen ist, dass man seine gefahrenen Strecken noch sieben Tage nach Abschluss des Stadtradelns nachtragen kann, also bis zum 25. September, 24:00 Uhr. Danach sind keine Einträge mehr möglich. Neue Teilnehmende können sich allerdings nach Beendigung des Aktionszeitraumes nicht mehr anmelden. Registriert haben sich bisher über 450 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Zur Erinnerung: Die jeweils drei besten Radlerinnen und Radler werden prämiert. Die Stadtwerke Neu-Isenburg stiften Wertgutscheine in Höhe von 50 €, Fahrrad Holzmann GmbH hat Inspektionsgutscheine (48 €) für die zweiten Plätze ausgelobt und die jeweils Dritten bekommen einen Geschenkgutschein vom Weltladen (30 €).

Auch der Schulwettbewerb findet wieder statt und den besten Klassen winken wieder Geldpreise zur Aufbesserung der Klassenkasse.

Weitere Informationen unter www.stadtradeln.de sowie unter www.neu-isenburg.de/stadtradeln.

Lokale Ansprechpartner: Dr. Markus Bucher, Telefon: 06102/241-764 oder per E-Mail: neu-isenburg@stadtradeln.de